Fahrradtaschen Test – Die richtige Fahrradtasche finden

Fahrradtaschen test zwei Gepäckträgertaschen am Fahrrad

Wer auf seinem Fahrrad ein paar Dinge transportieren möchte, der kann sich entweder einen Rucksack aufschnallen, einen Fahrradkorb anbauen, mit einem Fahrradanhänger durch die Gegend fahren oder eine Fahrradtasche benutzen.

Wieso die Fahrradtasche gegenüber den anderen Möglichkeiten Vorteile hat, erzählen wir in diesem Artikel zum Fahrradtaschen Test. Es wird dabei auf die Fragestellungen eingegangen welchen Belastungen eine Tasche ausgesetzt ist, wie sie am Fahrrad befestigt wird und welches Fassungsvermögen sie hat. Alle Dinge zusammen sollte man vor dem Kauf einer Fahrradtasche beachten und berücksichtigen.

Fahrradtaschen für unterschiedliche Anforderungen

Wasseredichte FahrradtascheNicht jeder, der eine Tasche für sein Fahrrad sucht, möchte damit zum Einkaufen fahren. So ergeben sich unterschiedliche Bedürfnisse über die unterschiedlichen Einsatzgebiete. Wer täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt und dabei z.B. Akten und Dokumente transportiert, der legt Wert darauf, dass diese Dinge nicht verknicken. Die Fahrradtasche sollte also starr und hart sein. Gleichzeitig sollte sie auch regendicht schließen und auch von außen kein Wasser durchlassen. Im Idealfall hat die Fahrradtasche noch ein paar Fächer, in denen man unterschiedliche Dinge verstauen kann. Oftmals befindet sich hier auch ein Fach als Laptoptasche. Diese Fahrradtaschen sind meist aus Textil oder Stoff, aber nicht immer zu 100% wasserdicht.

Wer in der Tasche lediglich etwas Essen und Getränke transportiert, der kann auch auf eine flexible Fahrradtasche aus LKW-Plane zurückgreifen. Eine solche Tasche ist z.B. die MSX SL 55. Zum Einkaufen bietet es sich an, wenn die Taschen einen Schultergurt oder einen vernünftigen Tragegurt haben. Wie robust diese Taschen sind, kann dies in dem Fahrradtaschen Test zur MSX von uns nachlesen. Den Fahrradurlaub macht man im Idealfall auch mit wasserdichten und kompakten Fahrradtaschen.

Der Fahrradtaschen Test – Diese Taschen haben überzeugt

BildTascheTypErgebnisPreis €Anbieter
VAUDE Unisex Radtasche Aqua Deluxe Back, black, 37 x 33 x 19 cm, 48 liters, 11624Vaude Aqua pro BackHinterradtaschesehr gut125,00 €
Amazon
Amazon Prime
Ortlieb Back-Roller City, Black 40L, F5002Ortlieb Back-RollerHinterradtaschesehr gut74,75 €
78,90 €
Amazon
Amazon Prime
Ortlieb Back-Roller Plus, Granite-Black 40L, F5204Ortlieb Back-Roller PlusHinterradtasche(n/a)119,90 €
139,95 €
Amazon
Amazon Prime
Vaude Radtasche Karakorum, black/anthracite, 58 x 6 x 32 cm, 68 Liter, 108280400VAUDE KarakorumGepäckträger(n/a)119,90 €
150,00 €
Amazon
Amazon Prime
Ortlieb Faltschüssel Folding Bowl, Grün, N11GOrtlieb FaltschüsselTragetasche(n/a)0,00
22,95 €
Amazon
Ortlieb Fahrradtasche Front-Roller Classic QL2.1, Rot-Schwarz, 25 x 14 x 30 cm, 25 Liter, F6302Ortlieb Radtasche FrontVorderradtasche(n/a)89,95 €
99,95 €
Amazon
KLICKfix Fahrradtasche CLASSIC LOWRIDER, schwarz, M, 0239SKlickFix Classic LowriderVoderradtasche(n/a)77,92 €
109,95 €
Amazon
Amazon Prime
KLICKfix Fahrradtasche Rixen und Kaul, schwarz, 16 x 26 x 22 cm, 8 litersKlickfix Daypack BoxLenkertasche(n/a)58,99 €
77,95 €
Amazon
Amazon Prime
Profex Fahrrad-LenkertascheProfexLenkertasche(n/a)23,66 €
Amazon
VAUDE Radtasche Triangle Bag, schwarz, 29 x 17 x 5 cm, 0,1 liters, 10853Vaude RahmentascheRahmentaschen(n/a)15,90 €
20,00 €
Amazon
Amazon Prime
Fahrrad-Lenkertasche Kameratasche, BV Rahmentasche mit Netzbeutel, Bicycle Map Sleeve Quick-Release Handlebar Bag with Two Mesh PocketsBicycles LenkertascheLenkertaschegut0,00
Amazon
MSX MAINSTREAM CLS 55 AVANTGARDE MX (K-Modul) Fahrradtasche (2015/16) IconBlack (MS-85820314MX)MSX CLS 55Lenkertaschegut80,00 €
Amazon
Mainstream MSX SL 55 Avantgarde CX schwarz 2016 FahrradtascheMSX SL 55 AVANTGARDEGepäckträgersehr gut0,00
Amazon
Mainstream MSX BackPack 48° 25l Clean Ripstop icon-white 2016 RucksackMSX BackPack 48Rucksackgut89,99 €
Amazon
Ortlieb Velocity, Black-White 24L, R4051Ortlieb Kuriertasche VelocityRucksack(n/a)0,00
89,95 €
Amazon
MSX SL 55Hinterradtaschesehr gut
Stand der Daten: 23. April 2017 10:46

Befestigung der Fahrradtaschen am Fahrrad

Halterung der MSX SL 55Die meisten Fahrradtaschen werden mit einem Klippsystem am Fahrrad befestigt. Diese Klipps kann man entweder am Gepäckträger aufhängen oder an extra dafür vorgesehene horizontale Streben. Damit die Taschen in Kurven nicht vom Fahrrad abstehen, werden einige Taschen noch mit einer Klemme an den Gepäckträgerstreben gehalten. Was sich nicht anklippen lässt, wird einfach eingehängt. Alternativ gibt es dazu noch Klemmverschlüsse. Diese findet man jedoch meist nur bei Rahmentaschen oder Lenkertaschen. Alle haben den Vorteil, dass man sie schnell lösen und vom Fahrrad abnehmen kann.

Halterund aus Klettverschluss einer Rahmentasche

Fahrradtaschen für hinten

Die hinteren Fahrradtaschen haben in den meisten Fällen keine großen Auswirkungen auf den Schwerpunkt vom Fahrrad. Je nach Zuladungsgewicht und Fassungsvermögen (Volumen) kann das Fahrrad zwar im Stand kippen, beim Fahren selbst macht sich dies aber kaum bemerkbar. Gerade wenn man zwei Fahrradtaschen nutzt und sich das Gewicht durch eine optimale Verteilung ausgleicht stellt dies kein Problem dar. Die Taschen werden, wie oben bereits geschrieben, oft an dafür vorgesehene horizontalen Streben befestigt. Beim Installieren der Fahrradtaschen sollte man vor allem darauf achten, dass diese nicht zu weit nach vorne rutschen und zu dicht an die Pedalen kommen. Beim Treten der Pedalen sollte man nicht mit dem Fuß an die Fahrradtasche stoßen. Für den Gepäckträger gibt es auch solche Taschen, die man über den Gepäckträger legt. Man kennt diese Ausführungen vom Zeitungsjungen. Hierbei sind beide Taschen fest miteinander verbunden.

Fahrradtaschen test zwei Gepäckträgertaschen am Fahrrad

Fahrradtaschen für vorne

Die wenigsten Fahrräder haben standardmäßig Halterungen für vordere Fahrradtaschen installiert. Damit man die Fahrradtaschen an der Vorderachse befestigen kann, benötigt man eine besondere Halterung, einen sogenannten Lowrider; dieser wird entweder mit an der Achsschraube oder an der Fahrradgabel befestigt. Belädt man die vorderen Taschen zu stark, kann sich dies merkbar auf das Fahrverhalten auswirken. In Kurven auf sandigem Untergrund kann das Vorderrad leicht wegrutschen. Auch kann sich, je nach Zuladung, das Lenkverhalten ändern, jedoch ist dies eher zu vernachlässigen. An der Vorderachse empfiehlt es sich immer mit zwei Fahrradtaschen gleich verteilter Beladung zu fahren. Ingesamt rät Ole von Muhrad.de zu einer 60 : 40 Verteilung vom Gewicht. 60% sollten dabei auf die Vorderachse gepackt werden, da die Hinterachse bereits mit unserem eigenen Körpergewicht belastet wird. Andere Quellen sprechen auch von einer 2/3 zu 1/3 Verteilung über die Hinterachse und Vorderachse. Wie ihr die Fahrradtaschen richtig packt, findet ihr übrigens auch bei Ole.

Wichtig ist, dass man die gepackten Taschen am Fahrrad befestigt und eine Probefahrt damit macht. Jeder empfindet das Fahrverhalten anders, eine Faustregel kann man zwar angeben, diese muss jedoch individuell infrage gestellt werden.

Fahrradtaschen für den Lenker

Die Lenkertaschen sieht man immer wieder bei Fahrradurlaubern, die in ihnen die Fahrradkarte der jeweiligen Region platzieren. Befestigt wird die Lenkertasche häufig per Klettverschluss. Vom Fassungsvermögen ist es eine eher kleine Tasche, in der man problemlos mal eine Getränkeflasche transportieren kann und auch das Handy und der Fotoapparat einen Platz finden, damit ist das Volumen doch oftmals schon ausgereizt. Den Deckel bildet meistens eine durchsichtige Folie, hinter der man – vor Regenwasser geschützt – Straßenpläne und Fahrradkarten verstauen kann. Schnell abnehmbare Lenkertaschen findet man z.B. von Rixen & Kaul mit dem KlickFix Systemen, ein Hersteller der u.a. auch Fahrradkörbe und anderes Zubehör für Fahrräder herstellt.

Lenkertasche für vorne für Fahrrad

Fahrradtaschen für den Rahmen

Es gibt Fahrradtaschen, die befestigt man im Rahmen. Diese Taschen sind vom Fassungsvermögen her eher klein gehalten und bieten Platz für ein Schloss, eine Luftpumpe oder ein wenig Werkzeug; größere Sachen kann man damit nicht transportieren. Man unterscheidet hierbei solche Rahmentaschen, die sich innerhalb des Fahrradrahmens befinden und die, die man auf der Querstrebe, der obersten Stange, verankert. Befestigt werden diese Taschen meist mit einem starken Klettverschluss. Der Nachteil: bei einem klassischen Damenrad sind diese Rahmentaschen nicht zu befestigen. Die großen Rahmentaschen nehmen fast den ganzen Platz des Fahrradrahmens ein und sind dabei nicht viel breiter als ein paar Zentimeter. Anderenfalls kommt man beim Treten mit den Knien gegen die Tasche, dies gilt es auch bei der Beladung der Fahrradtasche zu beachten. Eine Trinkflaschenhalterung ist bei der Tasche vom Bild nicht mehr anzubringen.

Rahmentasche am Fahrad

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet
Artikel jetzt mit Freunden teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*