Talis Plus Racktime Gepäckträger Fahrradtasche

Talis Plus Fahrradtasche von Racktime

In unseren Beitrag über Fahrradkörbe oder dem Fahrradgepäckträger sind wir bereits auf das Thema System-Gepäckträger mit I-Rack oder Racktime Verriegelung angesehen. Im Talis Plus Test steht eine Fahrradtasche im Fokus, die mit einem Racktime-Gepäckträger kompatibel ist.

Lieferumfang und Zubehör

Geliefert wurde die Talis Plus selbst und ein Schultergurt zur Montage an den vorhandenen Ösen und eine neongelbe Regenhaube. Innenliegend befindet sich noch ein Flyer mit Pflegehinweisen. Der Snap-it Adapter ist bereits montiert. Es wird kein Fahrradwerkzeug für den Einsatz benötigt.

Verarbeitung und Eindruck

Die Verarbeitung macht einen guten bis sehr guten Eindruck. Die Reißverschlüsse öffnen und schließen gut, die Arretierung des Snap-it Systems klappt und die Tasche sitzt fest. Das Material fühlt sich wertig an. Insgesamt macht die Tasche einen guten bis sehr guten optischen Eindruck.

Amazon Prime59,95 € 97,95 €?
Stand: 3. Dezember 2022 7:16 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Anzeige

Technische Details laut Hersteller

  • Maße: 38 (L) × 25 [31] (H) × 26 cm (T)
  • Volumen: 8 Liter + 7 Liter
  • Gewicht: 920 g
  • Zuladung: 10 kg
  • Snapit-Adapter: vormontiert

Wir haben die Tasche mit einem Gewicht von 978 g gewogen. Die Grundfläche des Bodens bildet ein Trapez und hat an der Seite zum Sattel eine Breite von 13,5 cm und nach hinten eine Breite von ca. 17,5 cm. Die Höhe bis zum geöffneten Deckel beträgt hinten 19,5 cm. Heben wir den ausziehbaren Deckel an, messen wir ca. 24 cm bis zum Reißverschluss.

Talis Plus Racktime Maße

Einsatz in der Praxis

Die Talis Plus von Racktime kann sehr einfach in das vorhandene Racktime Gepäckträgersystem geschoben werden. Der Hebel zum Arretieren und Lösen sitzt dabei vorne und zeigt in Fahrtrichtung. Beim Aufschieben der Tasche müssen alle 4 Zapfen in die Löcher geführt werden und die Racktime Tasche wird so weit vorgeschoben, bis das Geräusch zur Arretierung hörbar ist.

Fahrradhelm in Talis Plus

Die Tasche sitzt stabil und fest auf dem Gepäckträgersystem. Es passt ein normaler Fahrradhelm hinein aber auch ein spontaner, kleiner Einkauf findet seinen Platz. Wir konnten bis zu 6 Liter in das Hauptfach bekommen.

Die Seitenteile sind ausklappbare Taschen. Hier kann das Stauvolumen erhöht werden. Diese ausklappbaren Elemente werden mit einem Gurt an den Streben des Gepäckträgers befestigt.

Seitentasche Befestigung Gurt Talis Plus

Beide Zusatztaschen bieten zusammen mit der Erweiterung nach oben ca. 7 Liter Volumen. Die Seitentaschen werden ebenfalls mit einem Reißverschluss verschlossen.

Die Erweiterung nach oben ist mittels Reißverschluss zu aktivieren. Unter dem Deckel der Tasche befindet sich ein weiterer Reißverschluss. Wird dieser geöffnet, so kann die Höhe der Tasche vergrößert werden. Damit ergibt sich eine Innenhöhe von ca. und normale 0,33 Liter Flaschen können aufrecht in der Talis Plus stehen.

Fächer und Taschen

Zum einen gibt es das große Hauptfach, zwei Außenfächer, die eine Erweiterungstasche beinhalten und jeweils ein kleines Reißverschlussfach an der äußeren und inneren Hinterseite. Im Deckel befindet sich ein Regen-Cover, dies kann herausgenommen werden, ohne dass die Talis Racktime Fahrradtasche dafür geöffnet werden muss (Das Regen-Cover passt nicht über die ausgeklappten Seitentaschen). Innerhalb des großen Hauptfachs gibt es noch ein Netzhalter.

Gepäckträgertasche Talis Plus Hauptfach

Reinigen der Talis Plus

Als geübter Radfahrer ist man nicht nur bei gutem Wetter unterwegs. Wird die Talis Plus einmal schmutzig, soll diese nur mit einem feuchten Tuch und entsprechend der Pflegehinweise des Herstellers gereinigt werden. In diesen steht drin, dass scharfes Reinigungsmittel nicht zum Einsatz kommen. Die Waschmaschine, der Trockner und auch eine chemische Reinigung sind ebenfalls tabu.

Die Racktime Tasche gegen Diebstahl sichern

Die Tasche ist einfach auf das Racktime-System zu schieben und kann ebenso einfach wieder abgenommen werden. Wird die Tasche einmal nicht benötigt, verbleibt diese einfach zu Hause. Problematisch wird es, wenn man das Fahrrad abstellt und die Tasche nicht an dem Schultergurt mit herumtragen möchte. Diebe könnten die Talis Plus Racktime Fahrradtasche ebenfalls in wenigen Sekunden lösen und entwenden.

Secure it Racktime Schloss

Um dies zu verhindern, gibt es eine abschließbare Sicherung für Racktime-Arretierungen. Mit dem Racktime Secure it Schloss für Snapit System Adapter kann der Hebel gegen ein Betätigen geschützt werden. Die Tasche kann so nur mit Gewalt vom Gepäckträger genommen werden. Gegen ein Öffnen der Tasche hilft dieses Schloss nicht.

Amazon Prime12,99 € 16,95 €?
Stand: 3. Dezember 2022 7:16 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Anzeige

Fazit zum Talis Plus Gepäckträgertaschen Test

Die Talis Plus hat im Test einen guten Eindruck gemacht. Es bleibt der Hinweis, dass diese Tasche einen Snap-it Adapter hat, der auf das Racktime-Gepäckträgersystem passt (nicht kompatibel mit einem Snap-it 2.0 System). Auf normalen Gepäckträgern kann diese Tasche nicht korrekt befestigt werden.

Kleine Besorgungsfahrten sind unter der Berücksichtigung des zulässigen Gesamtgewichts mit der Talis Racktime Tasche kein Problem. Die ausklappbaren Seitentaschen sind zum Beispiel eine gute Möglichkeit, die Regenjacke oder Regenhose zu verstauen. Im Alltag nutzen wir überwiegend das Hauptfach und das kleine Fach an der hinteren Seite. Die gepolsterte Innenwanne gibt der Fahrradtasche mitunter ihre stabile Form und schützt gleichzeitig den Inhalt. Für kleinere Fahrradtouren oder im Alltag ist die Talis Plus in unseren Augen gut geeignet. Beim Bikepacking über mehrere Tage kommt dieses Modell jedoch an seine Grenzen. Wir haben die Tasche seinerzeit für 64,06 € erworben.

Amazon Prime59,95 € 97,95 €?
Stand: 3. Dezember 2022 7:16 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
Anzeige
Unsere Bewertung:

Wir haben die Talis Plus Fahrradtasche im Langzeittest und ergänzen unsere Erfahrungen stetig. Dies kann auch eine Anpassung unserer Bewertung zur Folge haben.

Carsten HinrichsCarsten:
Ich habe 4 Fahrräder im festen Bestand, zeitweise waren es 7 Stück. Dies war dann auch aus Platzgründen etwas viel. Ich fahre seit 2013 aktiv Fahrrad, mein persönliches Highlight war es, 2015 mit dem Fahrrad einmal durch Deutschland zu fahren.
Hat dir der Artikel gefallen?

Wir würden uns sehr über einen Kaffee ☕ freuen und bedanken uns für deine Wertschätzung.
(Mehr erfahren zum virtuellem Kaffee-Trinkgeld)
Paypal Button