Fahrradhosen Test – Das sollte eine Radhose mitbringen

Fahrradhose mit kurzen Beinen von Scott

Die richtige Fahrradhose ist gar nicht so einfach zu finden, ein Fahrradhosen Test hilft einem hierbei weiter. Je nach Fahrverhalten und Fahrrad bzw. Fahrradsattel gibt es einen anderen Anspruch an die richtige Fahrradhose.

Generell kann man jedoch allgemeine Hinweise zum Kauf einer Radhose geben. Unabhängig vom Sattel und vom Fahrverhalten sollte die Radhose von guter Qualität sein und ihren Zweck erfüllen. Fahrradkleidung ist Funktionskleidung und dient nicht nur dem Schutz vor Blicken, sie erfüllen auch einen praktischen Zweck.

Wieso man bei einer Fahrradhose auf kein Sitzpolster verzichten sollte

Wer lange und gerne mit dem Fahrrad fährt, der hat sicherlich schon einmal das Problem von schmerzenden Sitzknochen und Schmerzen im Hintern gehabt. Egal wie dick der Sattel gepolstert ist, irgendwann macht sich das lange Sitzen bemerkbar. Mit einem Sitzpolster in der Hose kann man die schmerzfreie Sitzzeit positiv verlängern.

Sitzpolster in einer Fahrradhose von Scott

Das Sitzpolster ist, je nach Hersteller, mal stärker und mal nicht so stark ausgeprägt und ergänzt dabei die Polsterung vom Sattel. Eine Art Sattel in der Hose, so kann man das Polster ganz gut beschreiben. Bei Radhosen für Frauen ist das Sitzpolster meist etwas breiter. Generell ist jedoch auch möglich, dass Frauen Radhosen für Männer tragen und umgekehrt. Die Form der richtigen Sitzpolsters bekommt man meist nur durch eine direkte Anprobe heraus.

Sitzpolster auf Fahrradsattel gelegt
Fahrradhose umgedreht auf Fahrradsattel gelegt

Das Sitzpolster muss richtig am Körper sitzen

Das Sitzpolster muss eng anliegen, nur so kann es seine Funktion einwandfrei erfüllen und einen zusätzlichen Schutz vor unangenehmen Druckgefühlen erfüllen. Es bildet eine zusätzliche Schicht zwischen Sattel und Sitzknochen. Bei einigen Fahrradsatteln kommt man um die Benutzung solcher Polster nicht herum, gerade im Rennradbereich oder im MTB-Bereich sind die Sättel sehr hart und ohne ausreichend eigene Polsterung versehen. Ein Sattel davon ist z.B. der SQLab 602 Active. Ein sportlicher Sattel, der auf längeren Strecken nur mit Sitzpolster gefahren werden sollte.

Radhosen aus dem Fahrradhosen Test

BildFahrradhosePreisAnbieter
VAUDE Herren Hose Active Pants, Black, L, 04478 VAUDE Herren Hose Active Pants,...44,90 €
50,00 €
Amazon
Amazon Prime
Radhose Kurz Fahrradhose ohne Träger Radlerhose mit Coolmax Sitzpolster SR0041 (L (entspricht ca. Gr. 50-52), Schwarz) Radhose Kurz Fahrradhose ohne Träger...N/A
Amazon
GONSO Radhose Algir aus 80% PA 20% EL für Herren, gepolsterte Fahrradhose/ Bermuda/ Shorts mit Kordelzug, nahtfrei, Schwarz (900), Gr. L GONSO Radhose Algir aus 80% PA 20% EL...34,95 €
Amazon
ALLY Fahrradhose radhose radlerhose Kurz mit Quick-Dry-Funktion / 3D COOLMAX Sitzpolster / Reflektoren ALLY Fahrradhose radhose radlerhose...N/A
Amazon
Produktinformationen nicht abrufbar.N/A

Airtracks Winter Fahrradhose Lang / Thermo Radhose / Radlerhose / 3D Coolmax Sitzpolster / Reflektoren / Zip - schwarz - XL Airtracks Winter Fahrradhose Lang /...30,90 €
49,90 €
Amazon
Amazon Prime
GORE BIKE WEAR Herren Lange Warme Soft Shell Fahrrad-Hose mit Trägern, Sitzpolster, GORE WINDSTOPPER, Bibtights+, Größe L, Schwarz, WWELMP GORE BIKE WEAR Herren Lange Warme...99,95 €
159,95 €
Amazon
Amazon Prime
GONSO Herren Bike Shorts Arico V2, Black, M, 15006 GONSO Herren Bike Shorts Arico V2,...89,95 €
Amazon
Amazon Prime
 Stand der Tabellendaten: 22. April 2018 3:39

Für den Winter empfehlen wir eine lange Fahrradhose.

Fahrradhosen Test - Mann mit Sitzpolster von Scott - Radhose

Fahrradhosen in unterschiedlichen Ausführungen

Neben der Funktion der Polsterung schützen Fahrradhosen auch vor dem Auskühlen. Das Atmungsaktive Material lässt Feuchtigkeit, wie Schweiß, durch und behält die Wärme des Körpers zurück. Durch diesen Effekt kühlen die Muskeln nicht so schnell aus. Je nach Wetter und Temperaturen kann man kurze Fahrradhosen, ¾ Hosen oder lange Radhosen anziehen. Im Winter ist eine lange Radhose zu empfehlen. Bei einer Trägerhose hat man den Vorteil, dass diese nicht rutscht und immer genau so sitzt wie man es gerne hätte. Mit einem Trikot oben drüber fallen die Träger nicht weiter auf. Hier kann man im Winter auch eine Softshelljacke drüberziehen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Hose am Bauch kein Bündchen hat. Ein unangenehmes Drücken kann so auch am Bauch vermieden werden.

Trägt man unter der Radhose noch eine Unterhose?

Ob man unter der Fahrradhose noch eine weitere Unterhose trägt,  ist ganz individuell zu beantworten, es sei jedoch gesagt, dass einige Hosen spezielle Sitzpolster mit einer antibakteriellen Wirkung haben und die Funktion nur dann optimal zum Tragen kommt, wenn man die Unterhose weglässt. Wer sich damit unwohl fühlt, der lässt sie einfach an. Natürlich kann man auch über der Fahrradhose noch eine Jeans oder Anzughose tragen, für den Winter oder auf dem Weg zur Arbeit kann dies durchaus notwendig sein.

Darauf sollte man beim Kauf einer Radhose ebenfalls achten

Die Bündchen sollten nicht zu eng sitzen. Gerade am Oberschenkel darf das Bündchen vom Bein dies nicht abschnüren. Wenn die Hose bereits im kalten Zustand zu eng sitzt, sollte man lieber eine Hosengröße größer aussuchen. Durch die Bewegung und das Anstrengen der Muskeln werden die Beine mit mehr Blut versorgt und können während des Fahrens an Umfang dazu gewinnen. Zu weit darf die Hose jedoch auch nicht sein, so geben die meisten Fahrradhosen im Laufe der Zeit nach und ein Schlabberlook ist nicht angebracht.

Silikonband Fahrradhose

Silikon-Beinabschlüsse sorgen für den nötigen Halt. Auch mit verschwitzten Beinen rutscht die Hose unter der Tretbewegung nicht hoch. Die Nähte sollten stark und dünn sein. Ein unangenehmes Drücken gilt es so zu vermeiden. Wer bei der Anprobe der Hose bereits Druckstellen spürt oder ein unangenehmes Gefühl hat, der sollte ein anderes Modell wählen. Es bleibt einem nichts anderes übrig, als selbst einen kleinen Fahrradhosen Test durchzuführen.

Taschen sucht man vergebens an den Radhosen, diese sind meist an den Fahrradtrikots zu finden und bieten gerade genügend Platz für einen Schlüssel, Ausweis oder ein bisschen Geld. Taschen würde an der Hose nur stören und können unangenehmes Drücke verursachen.

Bei der Pflege der Radhosen die Pflegehinweise beachten

Pflegehinweis Fahrradhose

Bei der Pflege der Fahrradbekleidung sollte man unbedingt die Pflegehinweise vom Hersteller beachten. Je nach Material muss man hier unterschiedlich vorgehen. Ist die Hose aus 100% Nylon, so bedarf sie einer anderen Behandlung als eine Radhose mit einem Elastananteil. Waschen und Reinigen sollte man die Fahrradhosen in jedem Fall, anderenfalls fangen Sie schnell an zu stinken. Es bietet sich an, die Fahrradhose per Hand im Waschbecken durchzuspühlen und dabei vorsichtig mit Hygienereiniger für Kleidung zu arbeiten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet
Youtube Kanal von Fahrradmagazin

Mit dem Fahrradmagazin Newsletter auf dem neusten Stand

Erhalte Benachrichtigungen über neue Artikel, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen.