Trelock LS 560 I-GO im Test

Trelock LS 560 I-GO Test

Mit der Trelock LS 560 Akku Fahrradlampe bringt Trelock eine weitere Fahrradlampe auf dem Markt und positioniert sich mit diesem Modell zwischen der Trelock LS 950 ION und der Trelock LS 750 ION. Der Hersteller verspricht bis zu 16 Stunden Leuchtdauer, 70 m Sicht und bis zu 1200 m gesehen werden. Wir haben uns wie üblich die Ladezeit, Laufzeit, das Gewicht und die Montage im Praxistest angesehen.

Verpackung und Lieferumfang

Die Trelock LS 560 wird in einem einfachen, aber für Trelock üblichen Karton, geliefert. Mit dabei, die Lampe selbst, eine Bedienungsanleitung, auf die innen liegende Rückwand des Kartons gedruckt und eine Karte mit Sicherheitshinweisen. Ebenfalls mit dabei, die Halterung und ein kurzes USB Ladekabel.

Montage der Halterung am Lenker

Die Halterung ZL 801 wird wie einfach am Lenker montiert. Hierbei benötigt man jedoch Werkzeug und somit bekommt die LS 560 keinen Punkt für eine werkzeuglose Montage. Die Halterung setzt man auf die Lenkerstange auf und zieht die Schelle durch die Halterung. Nun mit einem Schraubendreher, die Kunststoffschraube im inneren der Halterung festziehen. Die Schelle zieht sich zu und die Halterung sitzt fest am Lenker. Die Platte auf der Halterung ist ebenfalls mit einer Schraube fixiert. Löst man diese, kann man die Connector-Platte nach links und rechts drehen. Damit schafft man es, einen gebogenen Lenker auszugleichen und die Lampe dennoch geradeaus nach vorne scheinen zu lassen.

Halterung Lenker Trelock Akkulampe LS 360

Bedienung der Trelock LS 560 I-GO

Die Akku-Fahrradlampe ist recht einfach zu bedienen, auf der Oberseite befindet sich ein großer, runder Knopf zum Ein- bzw. Ausschalten. Einmal drücken und die Lampe startet in der kleinsten Leuchtstufe zu leuchten. Drückt man den Knopf erneut kurz, schaltet sie auf Stufe 2 hoch, bei einem weiterem kurzen Drücken wird Stufe 3 (ca. 50 LUX) aktiviert. Auf der Lampe selbst wir die jeweilige Stufe durch LEDs angezeigt. Auch der Akkuladestand wir mit drei LEDs angegeben.

trelock ls 560 display control-system

Ist der Akku voll geladen, leuchten alle drei LEDs grün. Wird der Ladestand niedriger, reduzieren sich die LEDs, die leuchten, bis hin zu einer roten LED. Nun heißt es das USB Kabel anschließen und die Trelock LS 560 I-GO wieder aufladen.

Trelock ls 560 I-GO Ladestatus

Gewicht, Ladezeit und Leuchtdauer

Die perfekte Fahrradlampe wiegt wenig und Leuchtet ewig. Die LS 560 kann sich mit seinen 97 Gramm durchaus sehen lassen. Für die angegeben Akkulaufzeit von 16h ist das ein sehr guter Kompromiss zwischen Gewicht und Leuchtdauer. Der Akkuscheinwerfer diese Werte wirklich erreicht, haben wir uns um Trelock LS 560 Test genauer angesehen.

Gewicht der LS 560

Leider haben wir die LS 560 nur 4 Stunden und 51 Minuten leuchten lassen, bis die rote LED geleuchtet hat (bei 20°C Raumtemperatur). Die Aussage zur roten LED ist laut Hersteller wie folgt: „Die geforderten (StVZO) Lichtwerte werden bis zum Aufleuchten der Akkukontrolllampe erreicht. Wenn die Akkukontrolllampe rot aufleuchtet, muss der Akku umgehend geladen werden“.

Insgesamt leuchtet die Lampe jedoch nicht 4h  51 Minutenmit 50 LUX, hier wird automatisch dem Akkustand heruntergeregelt.

Leuchtdauer in unserem Trelock LS 560 Test

  • Akku 3 x grün -> „Modus 3 (50 LUX)“
  • Akku 2 x grün -> „Modus 3 (50 LUX)“ nach 1 Stunde 22 Minuten
  • Akku 1 x grün -> „Modus 3 (50 LUX)“ nach 3 Stunden 4 Minuten
  • Akku 1 x grün -> „Modus 2“ nach 4 Stunden 11 Minuten
  • Akku 1 x grün -> „Modus 1“ nach 4 Stunden 24 Minuten
  • Akku 1 x rot -> Lampe muss geladen werden, nach 4 Stunden 51 Minuten

Die Lampe hat kontinuierlich geleuchtet und wurde zwischendurch nicht ausgeschaltet. 15 Stunden nach dem Test hat sich der Akku soweit erholt, dass wir den Fahrradscheinwerfer weitere 25 Minuten mit dem Status: Akku 1 x grün -> „Modus 1“ nutzen konnten.

Stoppuhr mit Leuchtdauer Trelock LS 560

Nach bereits 4 Stunden und 11 Minuten war die Maximalleistung von 50 LUX automatisch auf die nächst kleinere Stufe runtergeregelt.

Test der Leuchtdauer in Modus 1 mit 15 LUX: 11 Stunden 37 Minuten – Auf 16 Stunden sind wir leider nicht gekommen.

stoppuhr maximalzeit

Achtung: Die Ladezeit hängt immer vom eingesetzten Ladegerät bzw. Netzteil ab. Eine pauschale Aussage kann daher zur Ladedauer nicht gemacht werden.

Trelock LS 560 Test – Fazit

Die LS 560 ist eine durchaus brauchbare Fahrradlampe die ihr Einsatzgebiet nicht nur in der Stadt hat. Durch die 50 LUX kann man mit der Akku-Lampe auch auf weniger gut beleuchteten Fahrradwegen fahren und kann dennoch ausreichend sehen.  Die Laufzeit kann sich ebenfalls sehen lassen, auch wenn es Lampen anderer Hersteller gibt, die länger Leuchten. Etwas schade ist das kurze USB Kabel, es ist keine 20 cm  lang und so muss die Lampe beim Laden fast immer „in der Luft hängen“ was durch eine Belastung für den USB Anschluss werden kann.

Auf Stufe 1 konnten wir in die Nähe der versprochenen 16 Stunden Leuchtdauer kommen, leider gibt es von Trelock keine Angabe wie Hell die Lampe im Modus 2 und 1 ist. Lediglich bis zu 50 LUX auf Stufe 3. Fest steht jedoch, dass die LS 560 I-GO eine StVZO Zulassung  für alle Fahrräder hat.

Es wäre schön zu wissen, wie viel LUX die Fahrradbeleuchtung im Modus 2 und Modus 1 bringt, diese Angabe ist leider nicht zu finden. Nachdem wir dem Hersteller eine E-Mail gesendet haben, bekamen wir diese Antwort:

  • Modus 3 = 50 Lux
  • Modus 2 = 30 Lux
  • Modus 1 = 15 Lux

Von uns bekommt die Trelock LS 560 I-GO 3,8 von 5 möglichen Punkten und erhalte damit die Testnote: GUT

Angeboten wird die Lampe einzeln oder als Set, zusammen mit der Rückleuchte 720.

Trelock Batteriebeleuchtung LS 560 I go, 8004347
Trelock Batteriebeleuchtung LS 560 I go, 8004347
47,11 €
59,99 € 
Rabatt: 12,88 € 
3,4 von 5 Sternen
Stand der Daten: 19. Oktober 2017 14:15
Trelock Batterie Beleuchtungsset LS 560 720 Schwarz, 8004345
Trelock Batterie Beleuchtungsset LS 560 720 Schwarz, 8004345
57,90 €
74,99 € 
Rabatt: 17,09 € 
3,7 von 5 Sternen
Stand der Daten: 18. Oktober 2017 17:09

 

Trelock LS 560 I-GO Testergebnis

Unsere Bewertung:

Mit dem Fahrradmagazin Newsletter auf dem neusten Stand

Erhalte Benachrichtigungen über neue Artikel, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen.