Fahrradpumpe – Die richtige Luftpumpe finden

Fahrradpumpe Standpumpe

Ein platter Fahrradreifen ist eine unbeliebte Begleitung bei Radtouren oder dem Radfahrtraining. Bevor die Lust aufgrund dessen vergeht, kann mit einer Luftpumpe schnell Abhilfe geschaffen werden. Eine Luftpumpe gehört zur Standardausstattung eines jeden Radfahrers. Die Auswahl reicht von preiswerten Modellen bis hin zu Fahrradpumpen für Profis und Vielfahrer. In jedem Fall sollte die Pumpe passend zu den verwendeten Ventilen gewählt werden und schnell und einfach einsatzfähig sein. Mittels Fahrradpumpen Test findet man schnell das passende Modell.

Fahrradpumpe – So findet man die richtige Luftpumpe

Die richtige mobile Luftpumpe wird entsprechend des Fahrverhaltens und der eigenen Anforderungen ausgewählt. Kleine Minipumpen oder Notfallpumpen bieten für einen plötzlichen Platten eine ausreichende Pumpfunktion und lassen sich bequem in der Satteltasche oder einem Fahrradrucksack verstauen. Viel Komfort bieten solche Pumpen allerdings nicht. Sie dienen einem auch nur, wenn der Reifen nicht aufgrund eines Defektes platt ist. Befindet sich ein Loch im Reifen, muss vor dem Aufpumpen geflickt werden.

Fahrradpumpe für Autoventile

Maßgeblich für das Finden der richtigen Luftpumpe ist das Wissen um das vorhandene Ventil und den benötigten Druck. Jemand mit einem Dunlop Ventil kann mit einer Autoventilpumpe nicht viel anfangen. Benötigt man einen hohen Druck (z.B. beim Rennrad) auf dem Reifen, kann es mit einer kleinen Handpumpe auch schwer werden diesen aufzubauen. Schauen Sie einfach in der Tabelle zum richtigen Luftdruck für den Fahrradreifen nach, hier haben wir Mittelwerte zusammengetragen.

Verschiedene Luftpumpen-Modelle im Überblick

Bei den Fahrradpumpen unterscheidet man zwischen vier verschiedenen Varianten.

Die Minipumpe ist immer dabei und bietet Hilfe in der Not

Minipumpe - Kleine LuftpumpeMit geringem Gewicht und klein gehalten findet diese Pumpe Platz in jeder Fahrradtasche und in jedem Rucksack. Die Größe entscheidet dabei nicht über den notwendigen Druck. Diesen können auch kleine Pumpen erzeugen und unterwegs den Reifen schnell wieder flott machen. Da die Minipumpe direkt am Ventil ansetzt, bietet sie allerdings wenig Komfort. Außerdem muss mit ihr länger gepumpt werden als mit anderen Modellen.

Eine Standpumpe ist für jede Werkstatt ein Muss

Fahrradpumpe StandpumpeSie ist die optimale Pumpe für die heimische Garage oder Fahrradwerkstatt und bietet viel Komfort beim Pumpen. Zudem schonen solche Standpumpen die Armmuskulatur sowie die Fahrradventile. Im Handumdrehen lassen sich damit auch breiteste Reifen aufpumpen und Reifen, die einen hohen Luftdruck benötigen. Eine Standluftpumpe hat einen großen Kolben, im Vergleich zu einer Handpumpe muss man nicht ganz so oft pumpen um die Reifen mit Luft zu füllen. Bei einer Standluftpumpe sollte man darauf achten, dass der Standfuß möglichst stabil auf dem Boden steht.

Der Rennkompressor

Ein Rennkompressor ist für Rennräder optimal geeignet. Diese Pumpen können den nötigen Druck aufbauen, sodass das Flicken von Schläuchen zum Kinderspiel wird. Der Reifenwechsel ist auf diese Weise ebenfalls schnell erledigt.

CO2-Fahrradpumpen können Reifen sekundenschnell aufpumpen.

Die CO2-Pumpe ist ähnlich zur Minipumpe, bietet allerdings deutlich mehr Komfort. Neben der Zeitersparnis werden auch die Ventile geschont. Der Fahrradreifen wird mit CO2 aus einer Druckkartusche befüllt.

– Gabel- und Dämpferpumpen werden verwendet, wenn andersartige Ventile zum Einsatz kommen. Derartige Pumpen müssen mehr Druck bis hin zu 20 Bar aufbauen können. Dämpferpumpen arbeiten mit Luftdruck und sind mit einem Manometer ausgestattet, der hilft den Luftdruck genauestens zu justieren. Da die Dämpferpumpen mit einem flexiblen Schlauch ausgestattet sind, ist das Pumpen deutlich einfacher. Dazu verhindert ein Spezialventil den Druckverlust nach dem Abschrauben der Luftpumpe.

Verschiedene Ventilanschluesse Luftpumpe

Verschiedene Fahrradpumpen

BildArtikelTypVentilePreisAnbieter
SKS Stand-Luftpumpe mit Manometer und Duokopf für alle Ventilarten Air X-Press, schwarz- grau, 560SKS StandluftpumpeStandAuto / Dunlop / Französisch23,20 €
34,99 €
Amazon
BETO Hochdruck Standpumpe, silber/schwarzBeto HochdruckStandAuto / Dunlop / Französisch9,95 €
17,90 €
Amazon
Profex Minipumpe ALL IN ONE umschaltbarProfex MinipumpeMiniDunlop / Französisch9,19 €
12,95 €
Amazon
SKS Minipumpe TWINJEXSKS MinipumpeMiniDunlop / Französisch12,49 €
21,95 €
Amazon
SKS Pumpe Airchamp Pro, Kartuschenpumpe Reversibel, 10429SKS Airchamp ProCO2"für alle Ventilarten"16,00 €
22,99 €
Amazon
VeloChampion Alloy 7 Mini-Fahrradpumpe aus Aluminium, Silber/Schwarz - Mini Bike PumpVeloChampion Alloy 7MiniFranzösisch9,95 €
16,95 €
Amazon
SKS Luftpumpe Airkompressor 12.0, Multivalve-Schlauchanschluss, Schwarz, 11011SKS Kompressor Air 12.0StandAuto / Dunlop / Französisch22,00 €
29,99 €
Amazon
Fischer Mini-Pumpe Alu Doppelhub Duokopf, silber, 85573Fischer Mini-pumpeMiniAuto / Dunlop / Französisch8,25 €
11,39 €
Amazon
SKS Base Line Airchamp, 10047SKS Base Line AirchampCO2"alle Ventilarten"14,95 €
19,99 €
Amazon

Unterschiede zwischen einzelnen Fahrrad-Ventilen

Fahrradventil Französisches Ventil Neben der Funktionalität spielt das Ventil eine wichtige Rolle. Sollte die Pumpe über einen Universalpumpenkopf verfügen, ist dies vorteilhaft. Insgesamt unterscheidet man im Fahrradbereich zwischen zwei Ventilarten. Hierbei handelt es sich um das französische Ventil und das klassische Fahrradventil. Früher wurde das französische Ventil ausschließlich im Rennradbereich eingesetzt, heute wird es verstärkt bei Mountainbikes und Tourenrädern verwendet.

FahrradventilAm häufigsten wird das klassische Fahrradventil verwendet.Dieses wird als Dunlop-Ventil bezeichnet und hat den Nachteil, dass es nur mühevoll aufgepumpt werden kann. Auch wird hierbei häufig nicht der gewünschte Druck erreicht. Die moderne Variante hiervon ist das Blitzventil. Dieses kann leichter und einfacher aufgepumpt werden. Neben den regulären Ventilen ist auch die Fahrradbereifung mit Autoventilen beliebt.

Autoventil FahrradVorwiegend werden Standard-Auto-Ventile bei Mountainbikes und Trekkingrädern genutzt, auch bei Standardrädern sind sie gängig. Diese Reifen lassen sich an jeder Tankstelle aufpumpen. Ist keine Tankstelle vorhanden, ist alternativ eine Luftpumpe für Autoventile nutzbar.

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet

 

Artikel jetzt mit Freunden teilen

2 Kommentare

  1. Schöner Artikel mit einem kleinen Makel: Bei den Beschreibungen der Ventiltypen haben Sie die Bilder für Sclaverand- und Dunlopventile vertauscht.

    LG Diana

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*