Bremen startet Förderung für Lastenräder – So viel kann man sparen

Lastenrad Förderung

Bremen – Lastenfahrräder und Fahrradanhänger stehen voll im Trend. Größere Einkäufe aber auch der Transport von anderen Gütern ist mit einem Lastenrad oder einem Lastenanhänger wesentlich einfacher als im Fahrradkorb oder mit der Fahrradtasche. Ab heute, dem 20.04.2022 um 12 Uhr können Privatpersonen, Vereine und kleine Unternehmen einen Monat lang eine Kaufförderung bzw. einen Zuschuss für Lastenfahrräder und Anhänger beantragen. 

500.000 Euro stehen zur Verfügung

Insgesamt umfasst der Fördertopf eine halbe Million Euro. Das Geld stammt aus dem Bremer Klimaschutzfonds und das Mobilitäts-Resort möchte damit die umweltfreundliche Fortbewegung fördern. Erfahrungen aus anderen Bundesländern zeigen, dass das Geld bereits nach wenigen Stunden aufgebraucht war. Wer einen Antrag stellen möchte, muss bereits ein gültiges Angebot eines Händlers vorlegen. Das Angebot ist nicht in Bremerhaven abrufbar.

Wie hoch ist die individuelle Förderung?

Es können bis zu 40% des Kaufpreises gefördert werden, jedoch maximal 1000 Euro pro Antrag. Es ist nicht ausschlaggebend, ob es sich bei dem Lastenfahrrad um ein E-Lastenrad handelt oder nicht. Ebenfalls bis zu 40% und maximal 1000 Euro werden Fahrradanhänger mit E-Antrieb bezuschusst. Bis zu 50% und 1250 Euro können Antragsteller bekommen, wenn diese Inhaber des „Bremen-Passes“ sind.

Voraussetzungen für eine Förderung

Es wird ein Angebot des Fahrradhändlers benötigt, dass ein Kostenvoranschlag für den Kauf beinhaltet und Angaben zur Bauart, des Herstellers, die Modellbezeichnung und das geschätzte Lieferdatum beinhaltet. Das Resort teilt mit, es werden lediglich vollständig ausgefüllte Anträge berücksichtigt. Ist der Vorabbescheid positiv, so werden die Antragsteller darüber informiert und müssen weitere Unterlagen einreichen, die auf der Webseite des Resorts eingesehen werden können. Der Zuschuss soll, sofern alles klappt, bereits im Mai auszahlbar sein. Wird das Fahrzeug in den ersten 12 Monaten nach Erhalt der Förderung veräußert, muss der Zuschuss zurückgezahlt werden.

Fahrradanhänger ohne E-Antrieb

Fahrradanhänger, die keinen eigenen Antrieb besitzen, werden mit bis zu 50 % jedoch mit maximal 500 Euro gefördert

Wie viel Förderung erhalte ich?

Mit dem einfachen Rechner schnell die mögliche Förderung berechnen. Bitte beachten, die Förderung ist bei 1000 Euro oder 40 % bzw. 1250 Euro oder 50 % gedeckelt.

Merkmal Gewicht
Anschaffungspreis in Euro Euro
Fördersatz in Prozent %
Mögliche Förderung in Euro
(jedoch maximal 1000 €/1250 €)

Mehr zum Förderprogramm unter: https://lastenrad.bremen.de/

Über den Autor Rudolf Nuss 39 Artikel
Radfahren ist für mich eine Passion. Bewegung an der frischen Luft, was will man mehr? Mit dem Trekkingrad fahre ich über Stock und Stein. News und Innovationen aus dem Radsport und Fahrradsektor sind meine tägliche Lektüre. 1978 geboren und bereits ein paar Jahre später einen Fabel für Fahrräder entwickelt. Ich stehe ungern im Mittelpunkt und beobachte lieber vom Rand aus.
Hat dir der Artikel gefallen?

Wir würden uns sehr über einen Kaffee ☕ freuen und bedanken uns für deine Wertschätzung.
(Mehr erfahren zum virtuellem Kaffee-Trinkgeld)
Paypal Button