Burley Travoy Test – Lasten Trolley unter die Lupe genommen

Burley Travoy Test - Transport Trolley am Fahrrad

Heute beschäftigen wir uns mit dem Thema Lastenanhänger bzw. mit dem Transport von Gegenständen mit dem Fahrrad. Nicht jeder fährt ein Lastenrad und kann sich dies leisten, eine Alternative dazu ist ein Fahrrad Lastenanhänger, in diesem Fall der Transport Trolley Burley Travoy. Wir gucken uns bei dem Burley Travoy Test die Handhabung, die Alltagstauglichkeit, die Verarbeitung und die Montage an.

Lieferumfang vom Burley Travoy

Geliefert wurde der Transport Travoy in einem von Burley gebrandetem Karton mit Logo und Bild vom Artikel. Hebt man den Karton hoch, ist der Inhalt fest im Karton und lässt sich auch durch Schütteln nicht bewegen. Nach dem Öffnen vom Karton schauen wir direkt auf den Burley Travoy. Reifen und Anhängerkupplung liegen mit bei, sind aber noch nicht montiert. Den Fahrradanhänger aus dem Karton gezogen, geht es direkt über zum Zusammenbau. Neben einer Bedienungsanleitung befinden sich ein Innensechskantschlüssel und Tragegurte im Karton.

Burley Karton

Aufbau und Zusammenbau vom Burley Travoy

Aus dem Karton gezogen, ist der Lasten Trolley in einer Tasche verpackt, hier ziehen wir ihn heraus und sehen, dass der Trolley zusammengeklappt ist. Der Zusammenbau funktioniert soweit werkzeuglos. Selbst die Reifen werden mittels Stecksystem an den Trolley gesteckt. Kugeln in der Achse sorgen für den entsprechenden Halt. Die Griffe nutzt man zu einem um den Trolley zu ziehen und zum Anderen dazu, den Travoy auseinanderzuklappen und in die richtige Form zu bringen. Für alle diese Schritte werden kein Werkzeug benötigt. Die Schutzkappen können per Hand abgezogen werden. Lediglich eine Schere oder ein Messer zum Öffnen des Kartons bietet sich an.

Burley Travoy zusammengeklappt

Montage der Anhängerkupplung am Fahrrad

Ganz auseinandergeklappt kann er nun an die mitgelieferte Anhängerkupplung befestigt werden. Diese muss mittels Werkzeug an die Sattelstange montiert werden, da dem Paket jedoch der benötigte Innensechskant bei liegt, wird kein externes Werkzeug zur Montage gebraucht.

Die Anhängerkupplung macht einen soliden und stabilen Eindruck, das ist auch das Manko an ihr. Hier möchte Burley, dass wir Metall auf Metall verschrauben und gibt leider keinen Abstandhalter aus Gummi oder Kunststoff mit an die Hand. Unsere Sattelstütze ist matt lackiert, ziehen wir die Schraube der Halterung an, wird der Lack dabei Beschädigungen bekommen.

Anhängerkupplung Burley Anhänger

Unser Tipp: 1,5 cm alten Fahrradschlauch abschneiden und über die Sattelstange stülpen, dann die Anhängerkupplung befestigen.

Später wird der Griff / die Deichsel in die Kupplung gehängt. Dazu muss man bei der Kupplung die Arretierung zur Seite schieben und die Anhängerdeichsel von oben auf den Splint hängen. Dies passiert ohne große Kraftanstrengung. Ist die Deichsel korrekt eingehängt, schließt der Sicherheitsbügel automatisch.

Eine Kugelkopfkupplung hätte uns besser gefallen, mehr dazu später im Fazit.

Verarbeitung und Eindruck vom Trolley

Die Verarbeitung macht einen soliden und guten Eindruck. Trotz des recht geringen Gewichts wirkt nichts billig oder klapprig. Die Verbindungen zwischen unterschiedlichen Materialien haben kein Spiel. Überschüsse oder scharfe Kanten sucht man vergebens. Die Plane die zwischen dem Gestell gespannt ist, ist mit Nieten befestigt. Auch die Aluminiumrohre sind über Kunststoffverbinder genietet.

Beispiel für die Verarbeitung vom Burley Travoy

Tasche für den Lasten Transporter

Hier hat Burley gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die Aufbewahrungstasche ist gleichzeitig eine Transporttasche und kann mit Ösen am Lastenanhänger befestigt werden. Einfach einhängen und heranziehen, schon ist die Tasche an 4 Punkten fixiert und kann beladen werden. Diese Tasche ist natürlich keine Notwendigkeit, hier kann auch mit den Tragegurten und Spanngurten anderweitig Stückgut befestigt werden.

Die Reifen sind mit Luft befüllt, dies ist einerseits gut, birgt jedoch auch die Gefahr eines platten Reifens. Vom Preis-Leistungsverhältnis wären Vollgummireifen eher ein Kompromiss gewesen.

Burley Travoy Technische Daten laut Hersteller:

  • Gewicht: ca. 4,5 kg
  • Ladefläche: ca. 39 x 22 cm
  • Zuladung: maximal 27 kg
  • Spurbreite: ca. 56 cm
  • Laufräder: 2 x 12,5″ Räder
  • L x B x H (gefaltet) in cm: ca. 46 x 52 x 20

Wichtig ist der Hinweis, dass keine Personen mit dem Anhänger transportiert werden dürfen. Auch die Zuladung sollte beachtet werden. Nicht zu vergessen, die höhere Kraftanstrengung beim Fahren, je mehr Gewicht auf dem Trolley geladen ist.

Warnhinweise zum Transport von Menschen und dem Höchstgewicht

Mögliches Einsatzgebiet und Anwendung im Alltag

Wir sehen den Trolley überall dort, wo man mit dem Fahrrad hinfährt aber am Ziel nicht mehr mit dem Rad weiter kommt. Dies kann z.B. der Hafen sein auf dem Weg zum Segelboot. Das geringe Gewicht und die platzsparende Verstauung stören nicht weiter auf dem Boot.

Auf dem Golfpatz – Wirklich?

Auch auf dem Golfplatz macht der Burley eine gute Figur, dies klingt vielleicht im ersten Moment ungewöhnlich, aber wir wollten ihm eine Chance geben. Wer nicht daran leidet sein Auto als Statussymbol präsentieren zu müssen, kann den Anhänger auch perfekt als Golf Trolley nutzen. Wir haben es mal testen lassen und er schlägt sich auf dem Rasen recht gut, da seine Reifen sehr groß sind. In der Medizin würde man diese Verwendung wohl „Off-Label Use“ nennen.

Golfbag auf dem Burley Travoy Lastenanhänger

Für die Einkäufe und in der Stadt

Natürlich ist auch der Wocheneinkauf damit kein Problem und der Transport von größeren Gegenständen, die von der Stehfläche her auf den Anhänger passen. Die großen Reifen ermöglichen es einem, recht unkompliziert, den Travoy auch Treppen mit „hoch zu rollen“. Stufe für Stufe geht dies dank der 12,5 Zoll Räder recht gut. Optimal für die Stadt wo man mit dem Auto nur schwer und mühselig vorwärts kommt. Optimal auch für den Ausflug an den Baggersee oder für den Fahrradurlaub. Der Bruley Travoy bringt mit seiner maximalen Zuladung von 27 kg viele Verwendungsmöglichkeiten mit sich.

Möchte man den Trolley hinstellen, so steht er auf den beiden Reifen und einem kleinen Fuß. Diesen Fuß kann man ein und ausklappen. Da er während der Fahrt nicht stört, haben wir ihn draußen gelassen.

Standfuss am Burley Trolley

Trolley mit zusätzlichen Taschen erweitern

Für den Trolley gibt es noch weitere Taschen als Erweiterung, alle haben dieselbe Technik zur Befestigung. Einhängen und losfahren. So kann man seine individuellen Tagesbedürfnisse an Transportfähig bequem anpassen.

Taschen für den Trolley Burley Travoy

Die obere Tasche ist eine Art Aktentasche und hat einen Schultergurt mit dabei. Im Inneren befindet sich ein Laptopfach, der Weg zur Arbeit ist somit gesichert. Je nach Belieben kann die Aktentasche auch ohne den Trolley genutzt werden. Die 20 Liter Volumen bieten nicht nur Unterlagen und Aktenordner einen Platz. Die untere Tasche hat ein Belüftungsgitter an der Front. Es ist die Burley Einkaufstasche und bietet satte 32 Liter Ladevolumen an. Bei Regen schützt die Regenhaube für einen trockenen Transport von A nach B.

Burley Travoy mit montierten Taschen

An den Taschen befinden sich von unten nach oben laufende Reflexstreifen. Die hätten wir gerne auch am Trolley selbst gesehen.

Fazit zum Burley Trolley

Der Lasten Anhänger macht einen guten Eindruck, ist mit seinen 230 Euro aber auch nicht günstig. Wer nur 2-3 Mal im Jahr Lasten transportieren will, sollte sich eine Alternative überlegen. Wer öfter mal mit „mehr“ auf dem Fahrrad unterwegs ist, findet im Burley Trolley einen guten Partner um die Lasten auch an die Stellen mitzunehmen, wo man mit dem Fahrrad nicht mehr hinkommt. Einfaches An- und Abkoppeln und die einfache Montage sowie die gute Verarbeitung punkten.

Zusammengeklappt ist er recht klein und passt in die mitgelieferte Tasche, dies gibt einen Pluspunkt. Abzüge in der B-Note erhält die Anhängerkupplung, da hier kein Lackschutz mitgeliefert wurde. Mit den 56 cm Spurbreite ist er durchaus breiter als das Fahrrad und kann an Ecken oder Hindernissen hängen bleiben.

Reflektoren unter dem Lasteanhänger

Damit andere Verkehrsteilnehmer den Anhänger auch bei Dunkelheit besser sehen sind unter dem Lastenanhänger zwei Reflektoren angebracht. Für unseren Geschmack etwas versteckt. Hier dürfte ruhig mehr in Reflexstreifen investiert werden. Der Anhänger fährt sich recht leicht hinter dem Rad, man sollte jedoch nie seine Breite vergessen. Es ist sicher nicht schlecht, wenn man noch eine zusätzliche Fahrradbeleuchtung am Anhänger montiert.

Die Anhängerkupplung könnte man optimieren. Im Burley Travoy Test haben wir den Trolley hinter einem 28 Zoll Fahrrad. Kleinere Räder haben jedoch ein Problem, da die Anhängerkupplung mit dem Splint nicht im Winkel verstellt werden kann. Auch der Deichselkopf kan nicht verstellt werden. Man muss also darauf aufpassen, dass die Anhängerkupplung in der richtigen Höhe montiert wird und der Winkel vom Splint zum Loch in der Deichsel nicht zu groß wird.

Burley Travoy Test TestergebnisDer Trolley passt auch wunderbar in den Kofferraum und muss nicht zwangsweise hinter dem Fahrrad hergezogen werden. Von uns erhält der Burley Travoy eine Gesamtbewertung von 4,2 von 5 Sternen und schneidet somit mit GUT ab.

anzeige
Unsere Bewertung:
ZubehörPreis abAnbieter
Burley Travoy Trolley240 EuroAmazon
Untere Tasche zu85 EuroAmazon
Obere Tasche offen70 EuroAmazon
Travoy Regenhaube35 EuroEF Shop
Travoy Anhängerkupplung29 EuroAmazon

Burley Travoy jetzt auf Amazon ansehen

Youtube Kanal von Fahrradmagazin