Oldenburg: Kinder aufs Rad – Platz für die nächste Generation

Fahrraddemo in Oldenburg

In einer Oldenburger (Oldb) Online-Petition, die noch bis zum 18.09.2020 läuft, haben die Initiative Verkehrswandel und der ADFC Oldenburg eine Online-Petition gestartet. Das Motto lautet „Kinder aufs Rad – für ein lebenswertes Oldenburg.

Verkehrssituation soll verbessert werden

Die lokale Politik soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass auf die Frage „Würde ich mein Kind hier alleine mit dem Rad fahren lassen“ Eltern immer häufiger mit einem „Nein“ antworten. Die Politik soll auf die Dringlichkeit zur Verbesserung der Situation hingewiesen werden. Darüber hinaus sollen auch die Mobilitätsangebote für Kinder und Jugendliche ausgebaut werden.

Maßnahmen zum Erreichen der Ziele

Das hauptsächliche Ziel sehen die Initiatoren der Petition in einer Infrastruktur, mit der Kinder und Jugendliche gefahrlos und sicher den Weg zur Schule bestreiten können. Die Organisatoren sehen dieses Ziel durch das Einrichten von Fahrradstraßen rund um Schulen, Temporeduzierungen in der Innenstadt (Tempo 30), der Verlängerung der Grünphasen für Radfahrer und vor allem besser ausgebaute, barrierefreie Radwege als erreichbar an. Wer diese Ideen Unterstützt, der hat die Möglichkeit online (www.verkehrswandel.de/kinderaufsrad) dafür zu stimmen. Noch bis zum Freitag dem 18. September kann digital unterzeichnet werden.

Kinder-Fahrraddemo am 20.09.2020 soll Nachdruck bringen

Am Sonntag den 20. September 2020, dem Weltkindertag, soll es auf dem Schlossplatz eine Fahrrad-Demo geben, um den Zielen der Online-Petition Nachdruck zu verleihen. Die Initiative Verkehrswandel, der ADFC, VCD, Fridays for Futore und Greenpeace rufen Eltern und ihre Kinder auf, sich um 15 Uhr, mit dem Kinderfahrrad und dem Fahrrad, zu treffen. Kurz nach 15 Uhr soll das Pedalieren bereits losgehen. Dauern soll das es bis ca. 17 Uhr, danach löst sich die Demo automatisch auf. Im Anschluss der Kinder Fahrraddemo sollen die gesammelten Unterschriften an die Verantwortlichen der Stadt Oldenburg übergeben werden. Mehr zum Ablauf findet ihr unter: https://verkehrswandel.de/kinder/

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet
Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘
Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert
Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.
Fahrradmagazin
Über den Autor Fahrradmagazin 511 Artikel
Wir sind die Redaktion im Magazin und bestehen aus verschiedenen Personen. Dazu zählen wir einen Sportjournalisten, passionierten Fahrradfahrer, Schrauber und Bastler und einen für das Thema Gesundheit. Alle haben eines gemeinsam, die Leidenschaft zum Thema Fahrrad.