Darum sollte der Fahrradhelm alle 5 Jahre ausgetauscht werden

Warum der Fahrradhelm alle 5 Jahre ausgetauscht werden sollte
Warum der Fahrradhelm alle 5 Jahre ausgetauscht werden sollte

Oldenburg – Kaum ein Fahrrad-Accessoire wird so kontroverse diskutiert wie der Fahrradhelm. Wer einen hat, trägt diesen mit Überzeugung und möchte sich im Falle eines Unfalls vor schweren Kopfverletzungen schützen. Was die meisten Fahrradhelm-Träger nicht wissen ist, dass auch ein intakter Fahrradhelm regelmäßig ausgetauscht werden sollte.

Materialermüdung beim Fahrradhelm

Ein Fahrradhelm ist bei gutem Wetter regelmäßig UV-Strahlung ausgesetzt. Diese Strahlen lassen das Material der Außenschale, aber auch der Gurte und Verschlüsse nach einigen Jahren ermüden und der Helm kann bei einem Unfall unter Umständen nicht mehr so gut schützen wie ein neuer Fahrradhelm. Neben den UV-Strahlen sorgen auch Schweiß und Regen dafür, dass das Material leiden kann. Die Kombination aus allen äußeren Umständen lässt Experten zu der Einschätzung kommen, dass ein Fahrradhelm alle 5 Jahre ausgetauscht werden sollte, auch wenn dieser nicht Bestandteil eines Sturzes oder Unfalls war. Die empfohlene Austauschfrist ist dabei unabhängig vom Preis des Helms.

Notarzt Dr. Jochen Muke sagt im Interview „Ein Helm sieht vielleicht nicht immer gut aus, aber für den wichtigen Moment ist es ein effektiver Schutz vor Gehirnverletzungen, Gehirnerschütterungen und auch möglichen Blutungen.

Der Fahrradhelm kann nur bei richtiger Größe schützen

Damit der Helm bei einem Unfall schützen kann, sollte dieser passend gekauft und vor dem Tragen auf die eigene Kopfgröße angepasst werden.

Fahrradhelme werden regelmäßig in verschiedenen Tests untersucht und auf Sicherheit geprüft. Einige der Modelle finden sich im Fahrradhelm Test in der Übersicht. Es sind ebenfalls Helme für Kinder aufgeführt. Kinder sollten bereits früh an das Tragen eines Helms gewöhnt werden, im Idealfall bereits auf dem Laufrad. In jedem Fall sollte der Helm nach einem Unfall, Sturz oder offensichtlichen Beschädigungen ausgetauscht werden.

Über den Autor Rudolf Nuss 39 Artikel
Radfahren ist für mich eine Passion. Bewegung an der frischen Luft, was will man mehr? Mit dem Trekkingrad fahre ich über Stock und Stein. News und Innovationen aus dem Radsport und Fahrradsektor sind meine tägliche Lektüre. 1978 geboren und bereits ein paar Jahre später einen Fabel für Fahrräder entwickelt. Ich stehe ungern im Mittelpunkt und beobachte lieber vom Rand aus.
Hat dir der Artikel gefallen?

Wir würden uns sehr über einen Kaffee ☕ freuen und bedanken uns für deine Wertschätzung.
(Mehr erfahren zum virtuellem Kaffee-Trinkgeld)
Paypal Button