I-Rack Gepäckträger System für Fahrradkörbe & Fahrradtaschen

I-Rack Gepäckträger

Was ist eigentlich das I-Rack System? Haben Sie bereits einmal davon gehört? Falls nein, stellen wir es Ihnen ein gerne vor. Bei dem I-Rack System handelt es sich um ein System, mit dem man problemlos und unkompliziert verschiedene Zubehörteile am Fahrrad befestigen, lösen und austauschen kann. Es handelt es sich dabei um ein Gepäckträgersystem zum Montieren von Fahrradkörben, Fahrradtaschen und Gepäckträgerboxen der Marke Racktime.

I-rack Gepaeckträger

Wie das I-Rack System funktioniert

Im Gepäckträgersystem befinden sich zwei kleine Laufschienen und eine Verriegelungseinheit. Dazu befindet sich am vorderen Ende ein roter Knopf zum Entriegeln. Der Fahrradkorb, die Fahrradtasche oder die Gepäckträgerbox hat nun vorne und hinten zwei Splinte. Diese Splinte passen genau in die Führungsschienen vom Rail Adapter und den dazugehörigen 4 Löchern.

I-Rack Adapterplatte

Mit ein wenig Geschick schiebt man die Splinte ein und kann nun das zu fixierende Zubehör in die Vorrichtung schieben. Kinderleicht und per Knopfdruck ist es mit dem Snapit Adapter wieder zu lösen. Der Wechsel zwischen den einzelnen Zubehörteilen ist kinderleicht und dauert keine halbe Minute. Der I-Rack Gepäckträger ist so immer für jedes Bedürfnis perfekt vorbereitet.

Roter Knopf zum Lösen

Wer keinen I-Rack Fahrradkorb hat, kann seinen Korb auch mit einer Adapterplatte nachrüsten. Bei einer Fahrradtasche oder einer Box ist dies leider etwas schwieriger.

System vor Diebstahl schützen

Damit nicht jeder den Korb oder die Tasche einfach vom System schieben kann, gibt es einen Hebel mit einem integrierten Schloss. So kann der Entriegelungsprozess nur durchgeführt werden, wenn das Schloss geöffnet ist.

Verschiedene I-Rack Systeme / Snapit Systeme

Der Hersteller Racktime hat aus seiner zuerst auf den Markt gebrachten Variante des Snapit Adapters eine Weiterentwicklung mit dem Snapit 2.0 gemacht. Die verbesserte Version wird durch die Snapit 2.0 dargestellt, ist jedoch nicht mit Gepäckträgern aus der ersten Generation kompatibel. Bei der Anschaffung eines Adapters ist darauf zu achten, welches der beiden Systeme genutzt wird. Das neue System mit dem Hinweis „2.0“ setzt dabei nur noch auf 2 Zapfen am Gepäckträger.

Beliebte Taschen für das System sind z. B:

  • Jacquard IRack Tasche
  • IRack Gepäckträger-Tasche Smartbag mit ausklappbaren Seitentaschen

Das System ist insofern sehr alltagstauglich, da man den Korb, die Tasche oder die Box einfach bei sich im Fahrradschuppen lassen kann, wenn man es nicht benötigt. Der Gepäckträger ist dann als normaler Träger zu nutzen. Uns gefällt das System, da man schnell wechseln kann und den Fahrradkorb nicht immer mit dabei hat. Anders als bei den alten Fahrradkörben, muss dieser nicht mehr fest am Fahrrad verschraubt werden. Das System eignet sich auch ideal für den sommerlichen Schwimmbadbesuch oder einfach nur zum Brötchen kaufen. Fahrradkorb drauf, Schwimmsachen rein und beim Freibad den ganzen Korb mit in das Schwimmbad nehmen.

Video zum Racktime Gepäckträger mit i-Rack System

I-Rack Tasche Gepäckträger

Im Bereich I-Rack Taschen ist die Vaude i-Rack Tasche eine beliebte Variante. Die Gepäckträgertasche weist neben einem großen Hauptfach auch Seitenfächer auf. Diese sind „Ausklappbar“ und können wir bei einer „Post Gepäckträgertasche“ links und rechts am Gepäckträger heruntergelassen werden. Durch diese Flexibilität kann man die Tasche sowohl für kleine als auch für größere Touren einsetzen.

anzeige
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Wir würden uns sehr über 5 Sterne freuen
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet