Elektrofahrrad Flyer von BikeTec im Test

Elektrofahrrad Pedelec Flyer BikeTec

Heute waren es gute 12 Grad im Schatten und die Sonne schien wie sonst nur im Sommer. Keine Wolken und kein Wind. Ideal um ein Fahrrad unter die Lupe zu nehmen. Wir haben den idyllischen Tag dafür genutzt um uns das Elektrofahrrad Flyer von BikeTec etwas genauer anzusehen.

Die Testumgebung

Das Fahrrad wurde auf dem flachen Land und ohne Berge und Steigungen getestet. Es war windstill und wir hatten ca. 12 °C. Der Akku ist voll geladen gewesen und das Fahrrad wurde aus dem Winterschlaf geweckt. Der Fahrer wiegt ca. 80kg.

Probefahrt mit dem Elektrofahrrad Flyer von BikeTec – Der Akku

So ein Test wäre nichts ohne einen vollen Akku. Aus diesem Grund haben wir uns den Akku geschnappt und in das Ladegerät gestellt. Mit verwundern waren noch 4 von 5 Punkte vorhanden, d.h. der Akku hat sich von September 2013 bis März 2014 gerade mal im 1/5 entladen. Natürlich befand sich der 12Ah Akku nicht im Fahrrad und wurde im Haus aufbewahrt. Für einen solchen Zeitraum kann sich die Entladung des Akkus sehen lassen.Elektrofahrrad Flyer von BikeTec Pedelec

Nachem wir auch den fünften von fünf Punkten geladen haben ging es also los. Noch einmal kurz Luft aufgepumpt, den Akku eingesetzt, die Staubschicht vom Winter beseitigt stand es nun da das Pedelec Flyer von Biketec und wartete sehnsüchtig wieder bewegt zu werden. Vorher kamen aber noch das Fotoshooting und der Videodreh an die Reihe. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Wie funktioniert der Antrieb beim Elektrofahrrad Flyer

LCD Display vom ElektrofahrradBei diesem Model befindet sich die Tretunterstützung im Tretlager, Sensoren am Lager ermitteln den Kraftaufwand und geben in 3 verschiedenen, vorher zu definierenden Stufen eine Unterstützung dazu. Die Stunden stellt man über das LCD-Display ein, hier kann man zwischen ECO, Standart und High wählen. Je nach Einstellung verringert und passt sich die Reichweite an. In diesem Modell befindet sich ein 12Ah Akku mit dem man nach Herstellerangaben gute 90km zurücklegen kann. In unserem Test haben wir das E-Bike auf sage und schreibe 128km bekommen, allerdings im ECO-Modus und auch im flachen Land. Die 90km Herstellerangabe ist demnach sehr realistisch. Im Modus „High“ ist die Kraft vom Motor deutlich zu spüren, der Antrieb ist dennoch sanft und gibt keinen Ruck beim Losfahren.

Ladestatus Elektrofahrrad Akku
Panasonic Akku mit Ladestatusanzeige

Der Akku ist abgeschlossen und somit vor Diebstahl geschützt. Weiß man einmal nicht mehr wie groß die Kapazität noch ist, so drückt man einfach auf den „Push“-Button und die roten Lampen zeigen einem dem Ladezustand vom Akku an. Alle 5 Lampen bedeuten, der Akku ist voll geladen. Ein Akku ist immer mit das Herzstück bei einem Elektrofahrrad, hier sollte man nicht sparen und direkt einen Guten kaufen. Mit dem 12Ah Akku wurde bei der Anschaffung nichts verkehrt gemacht. Hersteller vom Akku ist Panasonic, einer der führenden Hersteller für Akkus.

Die Bremsen vom Flyer Pedelec

Rollerbrakes vom Ebike FlyerIn der höchsten Unterstützungsstufe bekommt man schnell 23 bis 24 km/h auf den Tacho, hier ist es wichtig, dass auch die Bremsen an einem solchen Fahrrad zu den Geschwindigkeiten passen. Wer schlechte Bremsen hat, der geht ein hohes Risiko im Straßenverkehr ein. Bei diesem Elektrofahrrad können Sie sich beruhigt in die Bremse legen. Durch die Scheibenbremsen Rollerbrakes reagiert das Fahrrad ohne große Verzögerung und stoppt so wie man es über den Bremshebel dosiert. Auch bei Regen oder feuchter Luft ist durch die Scheibenbremsen die Art Trommelbremse ein hohes Maß an Sicherheit vorhanden. Wasser und Feuchtigkeit stören hierbei nicht beim Greifen der Bremsbelege. Von der Bremskraft sollen die Rollenbremsen jedoch nicht an Scheibenbremsen herankommen. Aufgrund der zu erreichenden Geschwindigkeiten sollte man immer daran denken einen Helm zu tragen. Schaut euch dazu auch unseren Beitrag zum Fahrradhelmtest an.

Shimano 8 Gangschalthebel

Das Fahrrad selbst hat eine 8-Gang Shimano Gangschaltung, einen Nabendynamo und ein Tiefeinsteigerrahmen. Dieses Fahrrad ist somit auch ideal für ältere Personen die nicht auf die Mobilität verzichten wollen und nicht mehr ganz so gelenkig sind. Der Gepäckträgerkasten ist nicht Serie und wurde zusätzlich montiert. Hier kann z.B. das Ladegerät mitgenommen werden oder ein kleiner Einkauf. Durch die Federgabel wurden kleine Unebenheiten und Gullideckel problemlos gemeistert. Die Federgabel hat die Straßenschäden meist sehr gut ausgeglichen.

Unser Fazit von der Probefahrt

Tretlager vom Flyer Ebike mit TretunterstützungDurch den tief sitzenden Motor und den Akku an der Sattelstange hat das Fahrrad einen vernünftigen Schwerpunkt der gerade bei Kurven besonders wichtig ist. Das Rad selbst macht einen sehr sicheren Eindruck, fährt sich sehr stabil und lässt sich sehr gut beherrschen. Während der Tests hatte man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl unsicher zu sein. Stiftung Warentest hat dem Flyer leider keine gute Note verpasst. Ein Nachteil von dem Fahrrad, das hohe Gewicht. Jedes Elektrofahrrad wiegt mehr als ein normales Fahrrad, wenn man dies z.B. aus einem Fahrradkeller hochfahren möchte, kommen schwächere Personen schnell an ihre Grenzen.

Zu den Gründen äußert sich der Hersteller selbst auf seiner Internetseite: http://www.flyer.ch/topic9963/story43905.html In unserem Test hat das Flyer von der Biketec AG stets einen guten Eindruck gemacht.

Unser Tipp für Sie: Schauen Sie vor dem Kauf nach den Vorjahresmodellen, hier können Sie bei der Anschaffung sparen und kennen bereits die Kinderkrankheiten der Elektrofahrräder.

So geht es bei uns weiter, das finden Sie im nächsten Artikel

In unserem nächsten Artikel berichten wir über den „unsichtbaren Fahrradhelm“, nicht vergessen, folgt uns auf Facebook und ihr bekommt immer Bescheid bei neuen Berichten.

Youtube Kanal von Fahrradmagazin

3 Kommentare

  1. wo sind in unsere nähe Geschäfte die diese räder verkaufen bitte senden sie mir unterlagen danke

  2. wo sind in unsere nähe Geschäfte die diese räder verkaufen bitte senden sie mir unterlagen danke

    • Hallo Werner, Danke für deinen Kommentar. Wenn du mal auf flyer-bikes.com/haendler-finden/ gehst und dort Meppen eingibst, dann findest du BikeTec-Händler in deiner Umgebung. Für dich dürften dabei die Händler in 49733 Haren-Dankern, 49838 Lengerich (Emsland) und 49624 Löningen interessant sein. LG nach Meppen.

Kommentare sind deaktiviert.