Helmmate – Schutz für den Fahrradhelm

Helmmate mit Helm auf dem Sattel

Wir müssen zugeben, als bei uns im Büro das Paket von Helmmate eingetroffen ist, wussten wir nicht wirklich etwas damit anzufangen. Wir haben das silberne Couvert ausgepackt und alles was mitgeliefert wurde, auf dem Tisch ausgebreitet, um uns einen Überblick zu verschaffen. Schnell wurden wir neugierig und mussten Helmmate Testen und ausprobieren. Dazu sind wir in den Garten, haben unser Testfahrrad aus der Garage geholt und losgelegt. Dabei haben wir auch festgestellt, was Helmmate eigentlich ist – Die Garage und ein Schutz für den Fahrradhelm.

Lieferumfang und Zubehör

Mitgeliefert wurde alles, was man für die Installation und vollständige Nutzung von Helmmate braucht. Helmmate in seiner reinen Bauweise, dazu ein kleines Anbauteil zum Kontern der Halterung, eine Schraube mit einer Mutter und einen Innensechskantschlüssel in 4 mm. Zur Installation und Montage von Helmmate benötigt man kein zusätzliches Werkzeug. Ebenfalls dabei, eine Bedienungsanleitung und Installationsanleitung, sowie ein kleines Zahlenschloss mit 3 Ziffern und einer Anleitung, wie man die Zahlenkombination selbst einstellt und verändert.

Helmmate Verpackung

Zahlenkombination ändern: Dazu das Schloss öffnen, jetzt die kleinen Drehrädchen auf die gewünschte Kombination einstellen und fertig.

Nun lagen alle Bauteile vor uns, unser Kalkhoff Testfahrrad stand neben uns und der Anbau von Helmmate konnte losgehen. Montiert wird die Garage für den Fahrradhelm am Sattel. Besser gesagt unter dem Sattel, hinter den Federn bzw. den beiden Streben vom Sattel, die an der Sattelstange befestigt sind.

Helmmate Sattelhalterung

Zur Installation hält man die Kunststoffkonstruktion einfach unter den Sattel, legt das Konterstück von oben drauf und verschraubt das Ganze mit der beiliegenden schraube. Der Schraubenkopf ist so geformt, dass man die ersten Umdrehungen gut mit den Fingern drehen kann. Jetzt kommt der Innensechskantschlüssel zum Einsatz. Festziehen, nicht zu fest und der Helmschutz ist fertig montiert. Der ganze Anbau hat keine 5 Minuten gedauert.

Helmmate

Helmmate öffnen und ausprobieren

Die Tasche bzw. Box ist aus einer Art Gummikunststoff, so fühl es sich zumindest an. Um die Dose zu öffnen, muss man einfach den Deckel leicht reindrücken und kann diesen nach oben hin öffnen.

Helmmate Innenleben

Nun schaut man auf das Herzstück der Helmgarage, eine Schutzhülle mit zwei Fächern. Öffnet man den Reisverschluss, kann man die Schutzhülle über den Helm ziehen. Jetzt den Reißverschluss wieder schließen und nach vorne über den Sattel ziehen. Der Fahrradhelm befindet sich im wasserabweisenden Stoff. Dieser wiederum wird über den Sattel gezogen und per Gummizug gehalten. Der Helm ist nun durch den Stoff sichtgeschützt und liegt auf dem Sattel. Damit niemand unbefugt Helmmate öffnen kann, wird der Reißverschluss mit einem kleinen Schloss verschlossen. Ein Prinzip, dass man von Koffern kennt.

Fahrradhelm in Helmmate eingepackt

Wie sollte man Helmmate einsetzen?

Helmmate ist für alle Radfahrer gedacht, die ihren Helm nach dem Ankommen am Ziel, nicht tragen und bei sich haben möchten. Gleichzeitigt wird der Helm und der Sattel vor Regen geschützt. Dies sind auch gleich die positiven Eigenschaften. Negativ ist, wer den Helm wirklich haben möchte, muss lediglich den Stoff zerschneiden und kommt sofort und Problemlos an den Helm heran. Auch das Zahlenschloss ist mit einem einfachen Seitenschneider durchtrennbar. Der Helm wird jedoch primär nicht erkannt und einen gewissen abschreckenden Schutz hat Helmmate auch.

Video zur Nutzung von Helmmate

Unser Fazit zum Helmmate Test

Wer seinen Fahrradhelm gegen Regen schützen möchte, für den ist Helmmate ein gutes Produkt. Auch schützt die Helmgarage gegen das schnelle Entfernen von Fahrradhelmen, den schnellen Diebstahl. In Kombination mit einem Stahlseil, bietet Helmmate einen wirklichen Diebstahlschutz. Die Einfache Montage und er Lieferumfang sprechen für das Fahrradzubehör. Der Hersteller selbst spricht davon, dass es sich hierbei um einen Schlechtwetterschutz handelt, dies sehen wir genauso. Schaut mal sich verschiedene Fahrradhelme (Fahrradhelm Test) an, stellt man fest, dass dieses sehr vielseitig für verschiedene Hersteller einsetzbar ist.

Durch die Bauart unseres Sattels ist Helmmate sehr weit nach unten gekippt. Es ist fest und hält, verringert jedoch den Weg zur Sattelspitze. Wir konnten Helmmate nur knapp über den Sattel ziehen. Je gerader Helmmate am Sattel montiert werden kann, umso einfacher ist die Handhabung. Getestet haben wir mit unserem Fahrradhelm Alpina Mythos 2 und dem Nutcase Helm. Wer noch einen passenden Fahrradhelm sucht, in dem Fahrradhelm Test sind aktuelle Testsieger zu finden. Von uns bekommt Helmmate 4.2 von 5 möglichen Punkten. Wer mehr über das Produkt wissen möchte, geht dazu einfach auf Helmmate.com.

Unsere Bewertung:
Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘

Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert

Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.