Fahrradversand – Ein Fahrrad verschicken

Fahrradversand ein Fahrrad im Karton

Ein neues Fahrrad darf soll es werden, es muss aber nicht immer ein neues Rad aus dem Laden sein. Oft werden auch gute gebrauchte Fahrräder verkauft oder man möchte selbst sein Fahrrad verkaufen. Langfristig kommt man an den Punkt, an dem man entweder nur in der eignen Region anbietet und sucht oder man das Fahrrad auch versenden würde. Wie funktioniert das eigentlich mit dem Fahrrad versenden, worauf sollte man da achten, wie bereite ich mein Fahrrad für den Versand vor und welcher Dienstleister ist der Richtige?

Was ist das Besondere am Fahrradversand?

Ein Fahrrad ist alles andere als klein und handlich und das macht den Versand im Normalfall auch teurer als für schwere Pakete. Ein Fahrrad gilt als Sperrgut und dies spiegelt sich in den Preisen wider. Trotz des hohen Gewichts und der Größe, gibt es eine ausreichend hohe Anzahl an verschiedenen Dienstleister, die das Velo für einen nicht nur verschicken, sondern auf Wunsch auch noch abholen. Machen wir uns nichts vor, es gibt nur wenige Radfahrer, die die Möglichkeit haben, ein eingepacktes Fahrrad zu transportieren.

Paketdienstleister oder Spedition?

Dies hängt zum Beispiel davon ab, von WO nach WO das Rad oder E-Bikes versendet werden soll. Es gibt Speditionen, die bestehen darauf, dass das Rad auf einer Palette verladen ist und der das Paket stapelbar ist.

Versand von Fahrrädern auf deutsche Inseln

Sehr viele Dienstleister bietet entweder gesonderte Tarife für den Inselversand an oder schließen diesen komplett aus. Vor dem Kauf eines Paketlabel sollten unbedingt die genauen Bedingungen geprüft werden.

Fahrradkartons für den Versand nutzen

Damit das Fahrrad möglichst unbeschädigt am Zielort ankommen kann, muss es gut und sicher verpackt werden. Dazu bieten sich Fahrradkartons an, die extra für diesen Zweck gebaut sind. Diese haben in der Regel eine dicke Wandstärke und sind sehr robust. Einen Fahrradkarton kann man online bestellen. Wer sich ein neues Fahrrad beim Händler kauft, kann diesen auch fragen, ob er den Karton seines neuen Fahrrades oder E-Bikes bekommen kann und versendet mit diesem.

Selten: Es gibt Anbieter, da ist die Verpackung inklusive. Dies kommt beim normalen Fahrradversand per DHL oder Spedition nicht so oft vor.

Beim Verpacken lockere Teile abnehmen

Wenn die Entscheidung getroffen ist und das Rad in einem Fahrradkarton verschickt werden soll, sollten alle losen Teile am Fahrrad abgebaut werden und gegebenenfalls in eine Tüte gelegt oder in einem separaten, kleinen Karton verpackt werden. Bei E-Bikes sollte zum Beispiel Displays abgenommen und gesondert gepolstert werden.

Lenker, Pedalen und den Sattel vorbereiten

Der Lenker ist im Regelfall quer zu stellen, die Pedalen abzumontieren, hier ist an das Linksgewinde zu denken und der Sattel kann ebenfalls abgenommen bzw. die Sattelstange ganz in den Rahmen geschoben werden. Alle Maßnahmen zusammen sparen wertvollen Platz. Einige Anbieter staffeln die Preise nach Größen und Gewicht des Kartons. So ist ein 20 kg schweres Fahrrad in einem 160 cm breitem Karton günstiger zu transportieren als ein 15 kg schweres Rad in einem 180 cm breitem Karton.

Fahrradrahmen mit Schaumstoff gepolstert und Pedalen abmontiert für Fahrradversand

Bei einem Regelfahrrad können diese Dinge mit einem guten Fahrradwerkzeug gelockert und verstellt werden. Bei den Fahrradpedalen wird ein Schraubenschlüssel der Größe 15 mm benötigt. Achten Sie darauf, dass das Fahrrad bzw. wichtige Rahmenteile gut im Karton gepolstert sind. Gerade bei Carbon ist dies besonders wichtig. Der Rahmen und andere Teile können mit Schaumstoff umwickelt werden. Dazu eigenen sich auch Isolierungen für Rohre, diese gibt es zum Beispiel im Baumarkt.

Ein Fahrrad verschicken benötigt etwas Vorbereitung, ist diese gut umgesetzt, kommt das Fahrrad unbeschädigt beim Empfänger an.

Fahrrad verschicken – Verschiede Anbieter

DHL200 cm360 Gurtmaß31,5 kgab 26,78 € + PaketpreisKarton Website
Paket.ag160 cm20 kgab 45,95 €KartonWebsite
GLS300 cm300 cm Gurtmaß40 kgab 18,90KartonWebsite
Pamyra----Website
Preise der Tabelle zum Zeitpunkt unserer Recherche

Hinweis: Einige Speditionen unternehmen teilweise nur einen Abholversuch und Zustellversuch. Jeder weitere Zustellversuch kostet extra. Diese Bedingungen sollten genau vor dem Buchen durchgelesen werden. Maßgeblich ist bei fast allen Dienstleistern das Gurtmaß: Gurtmaß = 1 x längste Seite + 2 x Breite + 2 x Höhe

Schwierig wird es bei einem Lastenfahrrad, diese sind meist so groß, dass man kaum um den Versand mit einer Spedition herum kommt.

Fahrräder mit dem Flugzeug transportieren

Nicht immer möchte man das Fahrrad verschicken weil man es verkauft hat. Es kann auch schlicht die Möglichkeit fehlen, es selbst zu transportieren. Gerade im Bereich Fahrradurlaub oder Radreise in fernen Ländern kann dies zum Problem werden. Ein Fahrrad darf bei den meisten Airlines aber auch im Flugzeug bzw. im Frachtraum transportiert werden. Bei der Lufthansa darf das Rad jedoch nicht mehr als 32 kg wiegen, anderenfalls gilt es als Luftfracht. Grundsätzlich kann man sagen, Airlines bieten die Möglichkeit des Transports für Sportgeräte an. Preislich unterscheiden die Fluggesellschaften sich sehr, das Ticket für das Fahrrad, Rennrad und Co. sollte immer im Vorfeld gebucht werden. Auch für den Versand via Flugzeug sollte das Rad möglichst klein weit auseinander gebaut sein. Es kann dabei auch in einer extra Fahrradtasche transportiert werden. TUI schreibt auf deren Internetseite von einer Gebühr von 60 Euro pro Strecke bis maximal 30 kg wiegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Wir würden uns sehr über 5 Sterne freuen
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet
Hat dir der Artikel gefallen?

Wir würden uns sehr über einen Kaffee ☕ freuen und bedanken uns für deine Wertschätzung.
(Mehr erfahren zum virtuellem Kaffee-Trinkgeld)
Paypal Button