Freibeik Sattelgelenk soll mit Systemgewicht 150 kg zurückkommen

Freibeik Sattelgelenk präsentiert von Iris-Sabine Langstädler und Carmen Langstädtler

Frankfurt, Eurobike – Freibeik, das Sattelgelenk hat in seiner Firmengeschichte schon Höhen und Tiefen erlebt. Ein Highlight dürfte dabei der Auftritt in der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ auf VOX gewesen sein. Hier konnten die Gründerinnen aus Bremen Ihr Sattelgelenk an den Investor bringen (zum Bericht).

Rückruf nach Lufteinschlüssen

Bereits einige Wochen später wurde der Erfolg durch eine Rückrufaktion eingedämmt und alle bislang verkauften Freibeik Sattelgelenke mussten aufgrund von möglichen Lufteinschlüssen beim Guss wieder eingezogen werden. Ein derber Rückschlag für das Gründerteam. Die Sicherheit geht vor, auch wenn man nicht weiß, ob überhaupt noch ein einziges Gelenk davon betroffen ist, kann das Risiko nicht eingegangen werden. Die Sicherheit steht an erster Stelle. Es gab Kunden, die wollten ihr Freibeik Sattelgelenk nur im Tausch gegen das neue Modell hergeben, da die positive Fahr-Erfahrung bereits in so kurzer Zeit sehr gut war, so die Gründerin im Interview mit dem Fahrradmagazin auf der Eurobike. In der Kritik stand auch das geringe Systemgewicht von nur 100 kg. Die Rückrufaktion, so hart diese Entscheidung auch war, ist gleichzeitig eine Chance auf Verbesserung.

Freibeik Sattelgelenk auf der Eurobike Fahrradmesse

Aus Fehlern wird gelernt, Kritik wird ernst genommen

Die Verbindung zu Investor Ralf Dümmel ist noch stärker geworden und das hat uns noch mehr als Team zusammengebracht, so Carmen Langstädtler. In der neuen Produktion wird auf das Guss-Verfahren verzichtet, das Gelenk wird geschmiedet und es wird voraussichtlich eine Zulassung für ein Systemgewicht von 150 kg oder mehr erreicht. Bereits im August 2022 sollen die letzten Prüfungen abgeschlossen sein und das neue Gelenk soll zum Start der Fahrradsaison 2023 erscheinen. Gründerin Iris-Sabine Langstädtler wird tatkräftig von Ihrer Tochter Carmen unterstützt und präsentiert das Sattelgelenk auch auf der Eurobike 2022. In der Startup-Area der Halle 8 kann das Gelenk begutachtet werden. Wer möchte, kann auch eine Probefahrt machen. Dafür wurden eigens ein paar Exemplare ohne Guss angefertigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Wir würden uns sehr über 5 Sterne freuen
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet
Über den Autor Fahrradmagazin 704 Artikel
Wir sind die Redaktion im Magazin und bestehen aus verschiedenen Personen. Dazu zählen wir einen Sportjournalisten, passionierten Fahrradfahrer, Schrauber und Bastler und einen für das Thema Gesundheit. Alle haben eines gemeinsam, die Leidenschaft zum Thema Fahrrad.
Hat dir der Artikel gefallen?

Wir würden uns sehr über einen Kaffee ☕ freuen und bedanken uns für deine Wertschätzung.
(Mehr erfahren zum virtuellem Kaffee-Trinkgeld)
Paypal Button