Ergon GP3 Fahrradgriffe mit Barends – Hörnchen

Ergon GP3 Fahrradgriffe

Es gibt Anbauteile am Fahrrad, die sind existenziell für angenehmes Fahrradfahren und ein komfortables vorwärtskommen. Die Handgriffe gehören genau zu diesen Anbauteilen, mit denen das Fahrvergnügen maßgeblich beeinflusst werden kann. Die Ergon GP3 L Handgriffe schauen wir uns heute etwas genauer an. Nachdem wir uns den Ergon GP1 bereits näher auseinandergesetzt haben, stellen wir in diesem Testbericht die ergonomischen Handgriffe mit Barends (Hörnchen). Auf unserer Tour durch Deutschland haben wir einiges an Zubehör am Fahrrad montiert, auch diese Handgriffe.

Vor dem Kauf stellt sich immer die Frage: Brauch ich das eigentlich und ist es sinnvoll? Dies resultiert aus dem Bedarf heraus und ist nicht pauschal zu beantworten.

Hörnchen Barend von Ergon GP3

Mit ergonomischen Griffen macht kann man den Fahrkomfort verbessern. Schlafen einem die Handballen, einzelne Finger, die ganze Hand oder gar der Unterarm ein beim Fahren ein, können diese Handgriffe, bei der richtigen Montage, Abhilfe schaffen. Wieso eigentlich die Hörnchen an den GP3 Handgriffen? Wer lange Fahrradtouren macht, der wird merken, dass die Hände auch mal eine Pause brauchen. Damit man nicht freihändig fahren muss, dienen die Hörnchen z.B. zum Umgreifen. Die Hand kann die Position ändern und sich erholen und entspannen.

In den Bergen kann man die Griffe zum Heranziehen nutzen um das Gewicht besser nach vorne zu verlagern. Wir hatten die Ergonomischen Fahrradgriffe GP3 erstmal bei unserer Fahrradtour durch Deutschland im Einsatz. Gerade bei den Steigungen haben wir sie lieben gelernt.

Lieferumfang und Montage der Ergon GP3 L Handgriffe

Geliefert werden die Handgriffe paarweise und mit allen Anbauteilen wie Schrauben, Kappen und Hörnchen. Wie auch bei den GP1 Handgriffen befindet sich ein Handgriff außerhalb des Kartons und kann bereits vor dem Kauf ertastet werden. Der zweite Handgriff ist im Karton, neben einer Anleitung befinden sich dort auch die anderen Teile wie die Schrauben und eine Kappe für das Ende.

Verpackung Ergon Handgriffe

Nachdem man die alten Hangriffe gelöst hat und die Lenkerstange frei liegt, kann man die GP3 Handgriffe auf den Lenker schieben. Zuerst fixieren wir die Handgriffe nicht. Wir setzen und auf den Sattel und umgreifen den ersten Handgriff. Wir nehmen eine normale Fahr- und Sitzposition ein und versuchen den einzelnen Handgriff so auszurichten, dass unser Unterarm eine Linie mit dem Handgelenk bildet. Wer beim Radfahren immer Fahrradhandschuhe trägt, sollte diese beim Ausrichten ebenfalls tragen. Nachdem wir die Position gefunden haben, können wir nun die Hörnchen aufstecken und ausrichten.

Die Barends werden dabei auf das äußere Ende der Griffe gesteckt. Diese haben auch die Schraube zur Fixierung und klemmen die Griffe am Lenker fest. Anders als bei den GP1 sind die Schrauben nicht sichtbar bzw. unten angebracht.

Ergon GP3 Handgriffe vor der Montage

Wir haben diese ein wenig nach vorne gekippt. Auf der unteren, äußeren Seite befindet sich die Innensechskantschraube zum vorsichtigen Fixieren. Mittels Striche kann man genau ablesen in welchem Winkel man die Barends fixiert. Auf der anderen Lenkerseite kann man nun den zweiten Griff nach demselben Prinzip ausrichten und fixieren. Über die Striche bekommt man denselben Winkel eingestellt.

Unterseite Fahrradgriffe

Feintuning und nachjustieren der Griffe

Ob die Griffe wirklich gut sitzen und die Hände nicht einschlafen, merkt man erst während man eine gewissen Strecke und Zeit auf dem Fahrrad zurücklegt. Es empfiehlt sich das passende Werkzeug zum Lösen der Schraube mitzunehmen. Merkt man, dass die Arme, Hände oder Finger einschlafen, muss man den Lenkergriff ein wenig verstellen. Wir haben dies nach den ersten 25 km korrigiert, bei uns ist der Handballen eingeschlafen. Unser Handgelenk war minimal eingeknickt, nach der Korrektur war eine gerade Linie vom Unterarm und Handgelenkt erreicht. Das taube Gefühl wurde weniger. Weitere 15 km mussten wir nochmals ein wenig nachstellen. Mit zwei Pausen für die Korrektur haben wir es hinbekommen.

Unser Hinweis: Stellen Sie die Griffe während einer Pause einer längeren Fahrt ein, bevor Sie die Produkte für untauglich bewerten. Bei den Lenkergriffen können bereits Veränderungen im Millimeterbereich Auswirkungen haben.

Fazit zum Ergon GP3 Test

Preislich gesehen sind die Handgriffe im höheren Segment anzutreffen. Mit gut 59 Euro sind sie nicht gerade ein Schnäppchen, bei richtiger Montage und guter Einstellung sind sie jedoch jeden Cent wert. Die Hörnchen haben genau die Entlastung beim Umgreifen gebracht, auf die wir gehofft haben. Die Griffe haben die Handballen an der richtigen Stelle unterstützt und die Last bei Abfahrten genommen. Auf langer Strecke waren Sie ideal positioniert um ein positives und angenehmes Fahrgefühl zu bekommen. Wer möchte, kann die Ergon GP3 in Kork bekommen. Aufbau und Größen sind dabei gleich, lediglich das Material unterscheidet sich.

Amazon Prime45,60 € 48,74 €
Stand: 18. August 2018 18:41 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen
anzeige

Wer bereit ist ein wenig mehr Geld auszugeben, sollten sich die Ergon GP3 Handgriffe einmal näher ansehen. Von uns bekommen die Handgriffe 5 von 5 möglichen Punkten.

Hier könnt ihr die Ergon GP3 auf Amazon kaufen

Unsere Bewertung:
Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘

Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert

Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.