So sichern Sie Ihr Fahrrad bombensicher vor Diebstahl – Kennst du die Tricks?

Abus Handschellenschloss

Ein Fahrrad oder E-Bike ist für viele Menschen ein wichtiger Begleiter im Alltag und in der Freizeit. Doch leider sind Fahrräder auch ein beliebtes Ziel für Diebe. Um das eigene Fahrrad bestmöglich vor Diebstahl zu schützen, sollte man einige grundlegende Tipps beachten. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen drei wichtige Fakten vor, die Ihnen dabei helfen, Ihr Fahrrad sicher abzuschließen und Dieben das Leben schwer zu machen.

Fahrrad an einem festen Gegenstand anschließen

Um es Dieben zu erschweren, das Fahrrad einfach mitzunehmen, sollte man es immer an einem festen Gegenstand, wie zum Beispiel einem Fahrradständer oder einer Laterne, anschließen. Das erschwert den Diebstahl, da das Fahrrad nicht einfach weggetragen werden kann.

Fahrradschloss möglichst hoch am Fahrrad platzieren

Ein weiterer wichtiger Tipp ist, das Schloss möglichst hoch am Fahrrad anzubringen. Dadurch wird es für Diebe schwieriger, das Fahrradschloss mit Werkzeugen zu knacken oder Hebelwirkung auszuüben. Optimal ist es, das Schloss im Bereich des Rahmens oder des Hinterrads anzubringen.

Fahrrad mit dem Trelock FS 480 an einer Straßenlaterne angeschlossen

Fahrrad nach Möglichkeit alleine abstellen

Wenn man sein Fahrrad alleine abstellt, anstatt es inmitten anderer Fahrräder zu parken, zieht es im Falle eines Diebstahls mehr Aufmerksamkeit auf sich. Das kann abschreckend auf potenzielle Diebe wirken, da sie ungern beobachtet werden und ein höheres Entdeckungsrisiko fürchten.

Ein sicheres Fahrradschloss verwenden

Ein gutes Fahrradschloss ist das A und O, um das Fahrrad effektiv vor Diebstahl zu schützen. Hierbei sollte man auf Qualität achten und in ein hochwertiges Schloss investieren, das geprüfte Sicherheitsstandards erfüllt. Bügel- oder Faltschlösser gelten als besonders sicher, da sie schwerer zu knacken sind. Die Stiftung Warentest veröffentlicht ebenfalls immer wieder Ergebnisse ihrer Tests. Auch wir haben diverse Fahrradschlösser getestet und mit dem Bolzenschneider malträtiert. 

Abus CityChain X-Plus

Fazit zum Fahrrad richtig sichern

Der Schutz des eigenen Fahrrads oder E-Bikes vor Diebstahl ist ein wichtiges Thema, dem man die nötige Aufmerksamkeit schenken sollte. Indem man die genannten Tipps befolgt und auf ein sicheres Schloss setzt, kann man das Risiko eines Diebstahls erheblich verringern und sich beruhigt auf das Fahrradfahren konzentrieren. Denken Sie immer daran, dass es besser ist, in ein gutes Schloss zu investieren und ein paar einfache Regeln zu befolgen, als den Verlust des geliebten Fahrrads oder E-Bikes zu riskieren. Wer auch bei einem Verlust des Rades auf der sicheren Seite sein will, sollte über den Abschluss einer Fahrradversicherung nachdenken. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Wir freuen uns sehr über 5 Sterne
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet
Über den Autor Rudolf Nuss 82 Artikel
Radfahren ist für mich eine Passion. Bewegung an der frischen Luft, was will man mehr? Mit dem Trekkingrad fahre ich über Stock und Stein. News und Innovationen aus dem Radsport und Fahrradsektor sind meine tägliche Lektüre. 1978 geboren und bereits ein paar Jahre später einen Fabel für Fahrräder entwickelt. Ich stehe ungern im Mittelpunkt und beobachte lieber vom Rand aus.
Hat dir der Artikel gefallen?

Wir würden uns sehr über einen Kaffee ☕ freuen und bedanken uns für deine Wertschätzung.
(Mehr erfahren zum virtuellem Kaffee-Trinkgeld)
Paypal Button