AXA Compactline USB Test – 20 / 35

Axa hat mit der Axa Compactline 35 USB bzw. mit der AXA Compactline 20 USB zwei neue Akku Fahrradbeleuchtung ins Spiel gebracht. Wir schauen uns die 35 Lux helle Fahrradlampe genauer an und gehen dabei auf die Handhabung und den Betrieb im Alltag ein.

Das Besondere an der Axa Compactline

Der Hersteller setzt bei dieser Akkubeleuchtung auf eine Doppellinsen-Technologie, die ein sehr helles Licht mit einer gleichmäßigen Lichtverteilung bieten soll.

Technische Daten AXA Compactline USB laut Hersteller

Laut Hersteller AXA leuchtet die Lampe bis zu 20 Stunden und leistet dabei 35 Lux, was mehr als die doppelte Helligkeit ist, als der Gesetzgeber vorschreibt.

AXA hat bei dieser Fahrradbeleuchtung zwei Modelle auf den Markt gebracht, die sich namentlich in der Zahl 20 und 35 unterscheiden, technisch gesehen jedoch weitere Unterschiede aufweisen.

Die 20 LUX-Variante kann in zwei verschiedene Helligkeitsstufen eingestellt werden. Diese sind 10 Lux und 20 Lux (wobei 10 Lux die gesetzliche Minimalanforderung ist). Die AXA Compactline 35 kann, wie der Name bereits vermuten lässt, auf 10 Lux und 35 Lux eingestellt werden und weist damit ebenfalls zwei Stufen auf.

  • Akkulaufzeit AXA Compactline 20: 12 Stunden
  • Akkulaufzeit AXA Compactline 35: 15 Stunden

Jeweils mit im SET dabei, ein Rücklicht mit einer LED und einer Akkulaufzeit von bis 10 Stunden. Laut Hersteller soll das Rücklicht aus bis zu 300 Metern Entfernung zu erkennen sein.

Leider haben wir die Fahrradlampe noch nicht erwerben können, scheinbar gibt es hier noch Lieferengpässe, auch wenn AXA angibt, dass diese Modelle ab September verfügbar sein sollten. Wir erweitern unseren Bericht sobald wir ein Exemplar in der Redaktion haben. Gucken Sie gerne in den nächsten Tagen und Wochen wieder auf diesem Artikel vorbei.

Auf offizielle Nachfrage bei Axa haben wir diese Antwort erhalten:

„Guten Morgen, unser AXA Compactline USB Scheinwerfer geht leider erst im Januar 2019 in die Auslieferung. Ab Januar/Februar sollten Sie den Scheinwerfer bei einem Fachhändler beziehen können.“

Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘

Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert

Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.