Keine Fahrrad-Erfindung im Finale von Das Ding des Jahres

Fahrradtour Norderney

Im diesjährigen Finale der Pro7 Show „Das Ding des Jahres“ am 04.03.2020 um 20:15 Uhr wird es trotz einer hohen Dichte an Erfindungen zum Thema Fahrrad keinen Finalteilnehmer zu diesem Thema geben. Alle Erfindungen aus diesem Bereich sind bereits vorher ausgeschieden und haben es teilweise nicht einmal bis in die Endabstimmung der jeweiligen Folge geschafft. 

Diese Fahrrad-Erfindungen waren in der 3. Staffel dabei

Insgesamt waren 4 verschiedene Erfindungen zum Thema Fahrrad in der diesjährigen Staffel vertreten. Das Debüt hat der faltbarer und zum Buggy umbaubare Kindersitz gemacht, der EasyFlips Kindersitz, wie Erfinder Fabian Müller ihn nennt ist weiter auf der Suche nach Investoren, die an die Idee des Fahrrad Kindersitz mit Buggy-Funktion glauben.

In der 5 Folge waren gleich 3 Erfindungen vertreten, der Trenux, ein faltbarer Fahrradanhänger der wie ein „Kofferraum für das Fahrrad“ funktionieren soll und bequem auf dem Gepäckträger transportiert wird, wenn er einmal nicht gebraucht wird. Mit einer Belastung von bis 40 kg soll der kleine Anhänger im Alltag bei Einkäufen oder der Fahrt in den Park, an den See oder anderen schönen Orten entlasten.

Der Bikestail ist eine E-Bike Erweiterung für ein normales Fahrrad, hier herrschte ein reges Interesse der Leser und des Publikums. Der Bikestail wird ebenfalls auf dem Gepäckträger montiert und kann in wenigen Handgriffen das Hinterrad am Fahrrad mit einem Elektromotor antreiben. Gesteuert wird die zusätzliche Power über einen Sensor an der Kurbel / am Tretlater und einem Hebel am Lenker. Erfinder Sergio Signori hat sein Bikestail eindrucksvoll in der Sendung präsentiert.

Die letzte Erfindung die mit dem Thema Fahrrad etwas zu tun hatte, ist der Tocsen. Ein Notrufsystem für den Fahrradhelm. Hier wird über Sensoren ein gefährlicher Sturz erkannt und über das eigene Smartphone an hinterlegte Kontakte und an andere „Tocsen User“ in der Umgebung gesendet.

Leider hat keine der Erfindungen den Einzug in das große Finale am Mittwoch den 04.03.2020 geschafft. Auch wenn der Tocsen einen Sicherheitsaspekt abdeckt, konnte sich das Smarte Notrufsystem nicht durchsetzen.

Fahrradtour Norderney

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
  So wurde dieser Beitrag bisher bewertet
Kennen Sie unseren Newsletter?
↙ ↘

Bleiben Sie mit dem Fahrradmagazin Newsletter informiert

Benachrichtigungen zu neuen Beiträgen, Tests & News, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen & bestätigen - Wir freuen uns auf Sie.

🔒 Datenschutz ist uns wichtig.
Avatar
Über Fahrradmagazin 485 Artikel
Dieser Autor hat noch keine persönlichen oder biographischen Angaben zum Autorenprofil hinzugefügt.