Junge Frau bei Fahrradsturz leicht verletzt – PKW Überholt Radfahrer

Schild verkehrsberuhigter Bereich Spielstraße

Gorch/NRW – Glück im Unglück hatte bereits gestern eine 21 jährige Fahrradfahrerin in Goch im Kreis Kleve. Als die junge Frau gegen 15 Uhr mit Ihrem Fahrrad in einem verkehrsberuhigtem Bereich unterwegs war, wurde sie von einem von hinten herannahendem PKW überholt. Der PKW soll dabei nur einen Abstand von 15 cm zur Radfahrerin eingenommen haben. Verängstig durch das derartig enge Überholmanöver bremste die Radfahrerin und stürzte. Die junge Frau verletzte sich dabei nur leicht.

Die PKW Fahrerin hielt nach dem Ereignis nur kurz an und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen des Ereignisses und hinweise zu der Fahrerin des PKW. Gesucht wird ein weißer PKW mit einem grünen Schriftzug. Die Fahrerin soll ca. 40 bis 50 Jahre alt, schlank sein und dunkelblonde kurze Haare haben.

Das Überholen von anderen Verkehrsteilnehmern ist in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) im „§ 5 Überholen“ geregelt, so heißt es in Absatz 4 „Wer zum Überholen ausscheren will, muss sich so verhalten, dass eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist. Beim Überholen muss ein ausreichender Seitenabstand zu anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere zu den zu Fuß Gehenden und zu den Rad Fahrenden, eingehalten werden.“ Bereits 1967 hat sich der BGH in einer Verkehrsmitteilungen  9 dazu geäußert „Fühlt sich der Radfahrer bedroht oder wird unsicher, ist der Abstand zu gering“. Ein ausreichender Abstand ist nach dem OLG Hamm 1,5 Meter, siehe dazu auch „Helmkampagne BMVI #dankhelm„.  Zeugen zum Vorfall werden gebeten sich bei der Polizei Goch (Kreis Kleve) unter der Telefonnummer 02823-1080 zu melden / Kreispolizeibehörde Kleve.

Youtube Kanal von Fahrradmagazin

Mit dem Fahrradmagazin Newsletter auf dem neusten Stand

Erhalte Benachrichtigungen über neue Artikel, völlig automatisch, jederzeit wieder abbestellbar - Jetzt E-Mailadresse eintragen.
carsten
Über carsten 66 Artikel
Ich habe mittlerweile 4 Fahrräder und kann mich von keinem trennen. Ich fahre seit 2013 aktiv Fahrrad, mein persönliches Highlight war es, 2015 mit dem Fahrrad einmal durch Deutschland zu fahren.