Fahrradhändler sammelt 4400 Euro Spendengelder für die Ukraine

Velo de Ville Fahrräder

Delmenhorst – Beim Fahrrad-Saison-Opening des Händlers „Rund ums Rad“ wurden am vergangenen Wochenende rund 4400 Euro Spenden generiert. Das gesammelte Geld wurde unter dem Motto „Spenden für die Ukraine“ gesammelt und soll einer Hilfsorganisation zugeführt werden.

Bei dem Saison-Eröffnungswochenende von „Rund ums Rad“, wurde das Spendengeld durch den Verkauf von Kuchen, Bratwurst und Losen generiert. Über die Tombola, für die die Lose verkauft wurden, wurde ein E-Bike der Marke Velo de Ville im Wert von 2500 Euro, ein Kinderfahrrad vom Hersteller Stevens und ein Fahrradschloss verlost. Eingerahmt wurde die Verlosung von einem gut organisiertem Aktionstag, an dem sowohl Kinder als auch Erwachsene einiges geboten bekamen. Das gute Wetter hat zum Erfolg der Spendenaktion und des Saisonopenings beigetragen.

Kuchen, Bratwürste und Werbematerialien wurden über Kooperationspartner zur Verfügung gestellt. Sogar Kunden des Fahrradhändlers haben die Aktion mit Getränken und Kuchen unterstützt und haben diesen für den guten Zweck zur Verfügung stellt. Die Stimmung war gut und ausgelassen, so Maren Bley von „Rund ums Rad“.

Über den Autor Rudolf Nuss 51 Artikel
Radfahren ist für mich eine Passion. Bewegung an der frischen Luft, was will man mehr? Mit dem Trekkingrad fahre ich über Stock und Stein. News und Innovationen aus dem Radsport und Fahrradsektor sind meine tägliche Lektüre. 1978 geboren und bereits ein paar Jahre später einen Fabel für Fahrräder entwickelt. Ich stehe ungern im Mittelpunkt und beobachte lieber vom Rand aus.
Hat dir der Artikel gefallen?

Wir würden uns sehr über einen Kaffee ☕ freuen und bedanken uns für deine Wertschätzung.
(Mehr erfahren zum virtuellem Kaffee-Trinkgeld)
Paypal Button